Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2012 Protokoll der Konf vom 26.04.2012
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 26.04.2012

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge 1) 1. Antrag TOP 3: Finanzanträge 1) 1. Flyer 2) 2. Fahrkosten 3) Fahrkosten TOP 4: Diskussions-/Planungstop 1) TOP 1 Keller Aufräumen 2) TOP 2 Reflexion über Klausurtagung 3) TOP 3 VV 4) TOP 4 Konf 5) TOP 5 U-Bote 6) TOP 6 Fahrradwerkstatt

 

 

Anwesende Mitglieder:3xVorstand, , Finanzen, FSK, Presse, SchwuLesBi, SoH, Gender, Soziales

Gäste: Sekki

 

Mit 10 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Presse.

 

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Raumanträge

1) 1. Antrag

TOP 3: Finanzanträge

1) 1. Flyer

2) 2. Fahrkosten

3) Fahrkosten

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) TOP 1 Keller Aufräumen

2) TOP 2 Reflexion über Klausurtagung

3) TOP 3 VV

4) TOP 4 Konf

5) TOP 5 U-Bote

6) TOP 6 Fahrradwerkstatt

 

 

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Finanzen

Das Referat hat sich mit dem SchwuLlesBi Referat getroffen, um die Überweisung an das Referat zu erleichtern. Macht eine Finanzübersicht über die AStA Mittel.

b) FSK

Die Sitzung fand statt, siehe Protokoll

c) Presse

Der nächste u-bote kommt am 10. Mai raus.

d) SchwuLesBi

Haben ein Programm mit 11 Veranstaltungen konzipiert. War am Montag beim Uniradio und hat über Homophobie gesprochen sowie das Programm vorgestellt. Nächstes Treffen am Montag in der Rosa Hilfe um 20 Uhr (mit Sektempfang).

e) SoH

Die ReferentInnen Fahren auf ein Fachtagung. War bei der Mitgliederversammlung vom deutschen Studentenwerk.

f) Sozialreferat

Das sozialreferat ist gerade im Aufbau. Will noch ein Treffen organisieren für all jene Studierende die sich für das Thema „Wohnungsnot“ interessieren.

g) Gender

Hat sich diese Woche getroffen. Haben ein neues Logo konzipiert. Planen dieses Semester einen Vortrag über Frauen in der arabischen Welt. Zeigen einen Film (Romeo). Im AKA Filmclub.

h) Vorstand


 

TOP 2: Raumanträge

1) 1. Antrag

Gruppe: FS Politik

Raum: Beratungsraum

Termin: Montag 12-13 Uhr

Veranstaltung: Beratung für Studierende

Erklärung: Wie letztes Semester nur in einem anderen Raum.

a) Fragen/Diskussion


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

10

0

0

angenommen


 

Im FRAS wurden Räume für die Klausurtagung der FS Geschichte genehmigt.

TOP 3: Finanzanträge

1) 1. Flyer

Gruppe: KTS

Betrag: 43.20 €

Zweck: Flyer zum Burschentag

Erklärung:

a) Fragen/Diskussion

2) 2. Fahrkosten

Gruppe:Vorstand

Betrag: 30 €

Zweck: Fahrt zum DGB

Erklärung: Besprechung zur DGB Campus Tour VS

a) Fragen/Diskussion

Die fahrt lässt sich nicht aus AStA Mitteln bezahlen, da die Person eine Mitfahgelegnheit nutzen möchte.

3) Fahrkosten

Gruppe:Vorstand

Betrag: 50 €

Zweck: Fahrt zur CDU und FDP

Erklärung: Anhörung zum VS-Entwurf der beiden Parteien


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

1. Antrag

7

0

3

Angenommen

2. Antrag

10

0

0

Angenommen

3. Antrag

9

0

1

Angenommen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) TOP 1 Keller Aufräumen

Die Verwaltung fordert auf den Keller aufzuräumen. Der Zugang zu den Schalter sollten frei sein. Vorschlag einen Termin zu finden wann wir aufräumen.

Es wurde der Donnerstag, 3. Mai um 12 Uhr ins Auge genommen.


 

2) TOP 2 Reflexion über Klausurtagung

  • Gut das es wenige Themen gab, dafür konnten diese intensiv behandelt werden.

  • gut dass es in einem barrierefreien Ort war

  • Theambuildingmaßnahme unter den Tisch gefallen


 

3) TOP 3 VV

Die Tagesordnung wurde noch nicht von der FSK abgestimmt. Es soll ein Infobrief zum Unirat erstellt werden. Es wurde eine Redeleitung gefunden, gesucht wird eine Moderation, Mikroläufer etc.

Wenn Privatpersonen die VV via Facebook bewerben können wir auch nichts machen, mit unserem nicht Profil machen wir das nicht.

4) TOP 4 Konf

Doodle hat ergeben, dass die Konf am Donnerstag 13 s.t. Stattfindet.


 

5) TOP 5 U-Bote

Pressereferat würde gerne in einer Ausgabe des U-Boten die Meinung aller P artei politischen Hochschulgruppen zur4 VS abdrucken.

Es sollte nicht unmittelbar vor der Wahl sein. Der Vorschlag wird aber positiv bewertet.


 

6) TOP 6 Fahrradwerkstatt

Es herrscht akute Personalnot. Folglich kann nicht immer eine Fahrradwerkstatt angeboten werden. Vorschlag: Fahrradwerkstat auflösen und ein Abschlussgrillen organisieren, an dem die Fahrräder versteigert werden sollen.

Diskussion:

  • Werbung machen, um Leute für die Arbeit zu gewinnen → es wurde bereits in der Vergangenheit angeboten, es fanden sich aber nie Leute die konstant dabei bleiben

  • Wenn es kein Leute mehr gibt, dann muss man die Werkstat halt auflösen

  • bei der Gelegenheit könnte man auch den Hinterhof aufräumen, um in für Rollstuhlfahrer zugänglich machen kann

  • Kooperation mit anderen Werkstätten?

  • Könnte man vielleicht weniger Termine anbieten? → Materialien beanspruchen den größten Teil des Hinterhofes. Wäre unpraktisch wenn diese das ganze Semester den Hinterhof voll müllen

  • Wenn Versteigerung: sollte man wenigstens ein paar Fahrräder behalten für die Leute aus dem u-asta

  • was passiert gerade mit dem Werkzeug? Man sollte das Werkzeug behalten, da es sehr teuer ist und man es immer gebrauchen könnte

  • Sekki spricht mit der Fahrradwerkstatt über den Termin

Anhänge des Artikels
Konf 26.04.12.pdf Konf 26.04.12.pdf
(Konf 26.04.12.pdf - 130.17 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 02.05.2012 17:48
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: