Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2012 Protokoll der Konf vom 10.05.2012
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 10.05.2012

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge 1) 1. aka Filmclub TOP 3: Finanzanträge 1) 1. Anstispe Freiburg 2) 2. Fahrkosten BPM-KO 3) 3. AK Wahlkampf 4) 4. Nachträgliche Fahrkosten Erstattung 5) Abstimmungen TOP 4: Diskussions-/Planungstop 1) Veganes Essen in der Mensa 2) Stellwand im KG II 3) QS-Mittel 4) Bergwaldprojekt

 

Anwesende Mitglieder:2xVorstand, Finanzen, Lehramt, PR, SoH, Soziales, Umwelt, Gender, HoPo

Gäste:

 

Mit 10 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Soziales.

 

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Raumanträge

1) 1. aka Filmclub

TOP 3: Finanzanträge

1) 1. Anstispe Freiburg

2) 2. Fahrkosten BPM-KO

3) 3. AK Wahlkampf

4) 4. Nachträgliche Fahrkosten Erstattung

5) Abstimmungen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) Veganes Essen in der Mensa

2) Stellwand im KG II

3) QS-Mittel

4) Bergwaldprojekt

 

 

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Finanzen

Kümmert sich um Einstellungen, damit Leute nach TVL bezahlt werden; ansonsten Standardzeug. Hat beim Bestücken des u-boten geholfen.

b) Gender

Organisiert einen Diskussionsabend, 5. Juni: Was ist Gender und wenn ja, wie viele? Filmabend am 14. Juni. Sexismus im Fußball hat noch keinen Termin.

c) Lehramt

Kümmert sich darum, dass MPK-Vorlesung halbwegs den Vorstellungen der Studis entspricht, da Arbeitsbelastung recht hoch ist. Gespräch mit Herrn Jünger, im Moment wird sich nichts ändern, ggf. kann man auf das nächste Semester hoffen. Es hat sich bereits etwas verändert, ist aber noch nicht gut. Außerdem wird ein Workshop vorbereitet: FSK hat Geld genehmigt, demnächst werden Plakate gedruckt und Werbung gemacht.

d) PR

Das PR-Referat unterstützt den Wahlkampf kümmert sich um Fototermine etc.

e) SoH

Hatte aufgrund seiner Ämterhäufung die Gelegenheit nach der FSK , „Hinterzimmergespräche“ mit Grünen zu führen und konnte sich bezüglich LHG austauschen.

f) Sozial

Plant das erste Treffen am Mittwoch; es gibt noch ein Raumprobleme, daher ändert sich der regelmäßige Termin ggf. noch.

g) HoPo

Die Referentin hat bei der VV den derzeitigen Prozess der VV vorgestellt.

h) Umwelt

Setzt sich mit dem Antrag zu veganem Essen auseinander. Sie dazu auch Planungstop.

i) Vorstand

SoH: Ein Artikel im u-boten über Grundordnung (Diskussion im Senat, öffentliche Sitzung, unsere Änderungsanträge) wäre wünschenswert. Der Artikel soll spannend sein!

TOP 2: Raumanträge

1) 1. aka Filmclub

Gruppe: aka Filmclub

Raum: Innenhof

Termin: Montag 20-22 Uhr

Veranstaltung: Super8-Filme anschauen

Erklärung: Für einen Raum an der Uni ist's zu spät.

a) Fragen/Diskussion


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Raum für aka Filmclub

10

0

0

angenommen

TOP 3: Finanzanträge

1) 1. Anstispe Freiburg

Gruppe: Antispe Freiburg

Betrag: 100 Euro Fahrkosten + 30 Euro für Flyer

Zweck: Am 8. Juni gibt es in der Uni einen Vortrag von Will Potter (Buchautor: Untersuchung der Entstehung des Ökoterrorismus). Der Vortrag ist auf englisch, nach Bedarf wird übersetzt.

Es geht um die Finanzierung der Anreise. Flyer wurden bei Flyeralarm bestellt.

Erklärung: 100 Euro Beteiligung am Flug plus Bahn fahrt in Deutschland, 30 Euro für Flyer von flyeralarm.

a) Fragen/Diskussion

Finanzen: Wir bräuchten eine Quittung für das Finanzamt. Es sind u-Mittel, da es für AStA-Anträge zu spät ist. u-asta Logo auf Flyern etc. wäre wünschenswert, damit nachvollziehbar ist, wofür wir so unser Geld ausgeben.

Soziales: Muss das in die FSK? → Nein.

Flyeralarm widerspricht FSK-Beschluss! Daher wird kein Geld für die Flyer gegeben.

2) 2. Fahrkosten BPM-KO

Gruppe: u-asta

Betrag: 120 Euro.

Zweck: Pfingstwochenende: Fahrt nach Braunschweig zum bpm-KO, FSK-Mandat soll eingeholt werden. Einweg 60 Euro mit BC50.

Erklärung:

a) Fragen/Diskussion

Vorstand: Soll HoPo-Referat nicht mitfahren? Evtl., hat aber Vertrauen in die Person die fährt.

Auch nach dem KO soll in der FSK berichtet werden


 

3) 3. AK Wahlkampf

Gruppe: AK Wahlkampf

Betrag: 40 Euro.

Zweck: Essen für die PhotographInnen

Erklärung:

a) Fragen/Diskussion

Wird aus Wahlkampfmitteln finanziert!


 

4) 4. Nachträgliche Fahrkosten Erstattung

Gruppe: SoH

Betrag: 44 Euro.

Zweck: Bonn-Freiburg mit der Bahn, DAAD-Mitgliederversammlung.

Erklärung: Uni-Einreichungsfrist ist für wiedergefundenes Ticket verstrichen.

a) Fragen/Diskussion

5) Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

100 Euro für Antispe

11

0

0

angenommen

120 Euro für bpm-Treffen

7

1

3

angenommen

40 Euro für AK Wahlkampf

11

0

0

angenommen

44 Euro für Bahnticket

7

0

4

angenommen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) Veganes Essen in der Mensa

Es gab die Idee veganes Essen vor der Mensa anzubieten um so auf die Thematik aufmerksam zu machen.

Die Mensa bzw. das Studentenwerk sagt: Generelle gibt es die Bestimmung, die Mensa muss das Essen selbst kochen, damit es vor Ort verteilt werden darf.

Die Mensatüte tanzt aber z.b. auch aus dem Angebot.

Es gibt das Spannungsfeld zwischen Aktionen um aufmerksam zu machen und weiter im Verwaltungsrat zu arbeiten und sich nur dort für den Antrag zum Veganen Essen stark zu machen. Derzeit scheint es so als würde im Verwaltungsrat nicht voran gehen. Durch eine Aktion vor der Mensa könnte zum Beispiel gezeigt werden wie viel Absatz so ein Essen durchaus hat.

Die Aufgaben für den Verwaltungsrat wurden aufgeteilt, leider ist nicht klar was im Bereich zum veganen Essen in den Mensen passiert ist.

Update: Es gab bereits einiges an Arbeit und Kommunikation mit dem SWFR und gibt ein gemeinsames Treffen mit dem SWFR zum Thema veganes Essen. An dieser Stelle soll auch ein Termin für die schon lange geplante Mensaführung gefunden werden.

Es wird vereinbart sich zu informieren was bereits beim Studentenwerk angekommen ist und was nicht und sich in einem Arbeitskreis zusammen zu finden und das weitere vorgehen zu planen.

2) Stellwand im KG II

Im KGII haben wir als AStA-Gruppe eine Stellwand, die zur Hälfte an den DGB geht. Wir haben jetzt wieder mehr aktive Referate, daher wäre ich dafür, die Stellwand zurückzufordern. Der DGB kann sich ja eine eigene Stellwand verschaffen.

3) QS-Mittel

Die QS-Mittel kommen im Halbjahresrhythmus vom Ministerium, was zu Zeitverträgen (auch auf ein Semester beschränkt) für MitarbeiterInnen führt. Das ist ziemlich krass da viele Stellen davon betroffen sind! Wie sollen wir uns in den Gremien verhalten?

4) Bergwaldprojekt

Es gab eine Anfrage vom Verein Bergwaldprojekt an das Umweltreferat: diese planen einen Infostand an der Uni. Der Verein organisiert freiwilligen Arbeitseinsätze, um den Wald zu schützen und zu erhalten. Das Referat möchte dafür werben. Es wird beschlossen wieder wie mit dem CO2 Now Antrag der letzten Woche umzugehen und die Fachschaften zu Informieren da es ja in die Aufgaben des Referats fällt.

Für mehr Infos siehe u.a.: http://www.bergwaldprojekt.de/

Anhänge des Artikels
konf 10.05.2012.pdf konf 10.05.2012.pdf
(konf 10.05.2012.pdf - 147.77 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 15.05.2012 23:02
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: