Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2009 Protokoll der Konf vom 20.04.2009
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 20.04.2009

TOP 1: Rundlauf a) antifa b) Finanzen c) FSK d) Gleichstellungsreferat e) HoPo f) Ideologiekritik g) PR h) Presse i) SchwuLesBi j) Referat QS k) Vorstand TOP 2: Raumanträge a) Ex-O-Rep b) Amnesty BV TOP 3: Finanzanträge TOP 4: Diskussion und Planung a) Wahlkampf b) Boxen für die Rempartstraße c) Friedensmarsch d) Generation D e) MdM f) VV g) Schulungen h) Anfrage Heidelberg i) Anfrage Ganter k) fudder-Magazin TOP 5: Termine und Sonstiges

Protokoll der

Konf

vom

20.04.09

 

Anwesende ständige Mitglieder: Hermann (Finanzen), Konstantin (FSK),Jonathan (PR), Carl (Presse), Albrecht, Daniel, Jannis (Vorstand)

Anwesende nichtständige Mitglieder: Michael (SchwuLesBi), Lukas (QS)

 

Gäste:

 

Mit 7 der ständigen Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt <ProtokollantIn>.

 

Tagesordnung

TOP 1: Rundlauf

a) antifa

b) Finanzen

c) FSK

d) Gleichstellungsreferat

e) HoPo

f) Ideologiekritik

g) PR

h) Presse

i) SchwuLesBi

j) Referat QS

k) Vorstand

TOP 2: Raumanträge

a) Ex-O-Rep

b) Amnesty BV

TOP 3: Finanzanträge

TOP 4: Diskussion und Planung

a) Wahlkampf

b) Boxen für die Rempartstraße

c) Friedensmarsch

d) Generation D

e) MdM

f) VV

g) Schulungen

h) Anfrage Heidelberg

i) Anfrage Ganter

k) fudder-Magazin

TOP 5: Termine und Sonstiges

 

 

TOP 1: Rundlauf

a) antifa

b) Finanzen

1Woche vor Budgetverwaltung - Arbeit

c) FSK

siehe Protokoll

d) Gleichstellungsreferat

e) HoPo

f) Ideologiekritik

g) PR

Es wurde die Solidaritätserklärung mit den Protesttagen an der Uni Leipzig geschrieben. In Bezug auf die geplanten Proteste in Heidelberg wurden Informationen eingeholt, um bei der Beratung über eine evtl. Unterstützung der Aktionen durch den u-asta diese weitergeben zu können. Eine neue Ausgabe des u-Newsletters wurde entworfen, die am 20. oder 21. April erscheinen soll. Weiterhin hat das PR-Referat begonnen, die Wahlkampfaktivitäten zu unterstützen und die ersten Plakate zum Systemwahlkampf zu erstellen.

h) Presse

Erster u-bote erscheint ab dem 30.04, Sonntag vorher Layout, U-bote zur Wahl aus dem Juni vorgezogen aus dem Juni, Daten bitte bis Pfingsten abliefern. Beiträge von Referaten zu verschiedenen Themen in den nächsten u-boten geplant, z.B. schwulesbi.

i) SchwuLesBi

4 Mitglieder des Referats waren letzten Samstag, 18.04., auf d3em CSD in Lörrach und haben auch an der Demo teilgenommen. Jetzt mit Semesterstart beginnen die Pink Cafes wieder in der Rosa Hilfe, die nächsten Pink Parties werden sein: 30.04 und 5/6. 06. Zeitgleich ist eine Fahrt zum Eurogaypride in

Zürich geplant, es gibt eine Einladung von „schwulesbi Uni Zürich“.

j) Referat QS

nächste Woche Audit, zum Vortreffen wurde doodle erstellt.

k) Vorstand

Der Vorstand hat zum Teil noch Urlaub gemacht aber auch nach neuen Vorstände auschau gehalten. Darüber hinaus befindet sich der Vorstand bereits im Wahlkampf

TOP 2: Raumanträge

a) Ex-O-Rep

beantragen Montags 13:30-18:00 Donnerstags 9-13:30

  1. April 9-13:30

    GOA 1: Ablehnung solcher Raumanträge mit dem Ziel auf das Problem des universitären

    Raummangels für Studis aufmerksam zumachen; Kooperation mit den Antragsstellern;

    Darstellung des Problems auch bei FRAS; auch Darlegung in Konf;

    GOA 2: Annahme des ExORep-Antrags unter der Vorgabe, dass gefragter Raum frei ist!

    GOA 1 angenommen!

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

-

-

-

 

 

b) Amnesty BV

Amnesty beantragt Konf-Raum am 20.06.09

 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

-8

0

0

angenommen

 

TOP 3: Finanzanträge

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

-

-

-

 

 

 

TOP 4: Diskussion und Planung

a) Wahlkampf

relevantes Thema ist der Vorstand und die Asta-Mitglieder (buf-Liste); an alle Hochschulgruppen ging eine Mail, dass, wenn eine Präsenz auf den Listen erwünscht ist, ein morgiges Erscheinen in der FSK erwünscht ist. Ein Gespräch mit der Grünen Jugend fand direkt/indirekt statt. Organisation eines Fotografen (Robin).

b) Boxen für die Rempartstraße

Aktion Heinr.-Böll-Stiftung diesen Do/Fr bekommend sie gewünschten Boxen kostenfrei. Service regelt Näheres.

c) Friedensmarsch

17-19. Mai eine Freidensmarsch von Genf nach Brüssel, auch über FR. Thematik: Uranabbau, Atomkraft, auch zum Klimaschutz... .Die Gruppe, die diesen „Marsch“ in FR betreut, möchte am 18.05. in studentischen Räumen einen Film zeigen und bittet auch um organisatorische/ideelle Unterstützung.

Es wird vorgeschlagen, den „Antrag“ nun soweit vorzubereiten, dass er formalorganisatorisch in der FSK „stringent“ vorgestellt“werden kann. Es soll auch Johanna vom Umweltreferat angesprochen werden.

d) Generation D

GOA. Nichtbefassung., abgelehnt

GOA: Verlinkung auf Homepage und Plakatanschlag im Flur., zurückgezogen

GOA Ablehnung des Antrags, aufgehoben

GOA Plakatanschlag, jedoch keine Verlinkung,; abgelehnt

e) MdM

Markt der Möglichkeiten im WS; Frage, wer das übernimmt. Aussprache.Soll ein einzelnes Referat das übernehmen, da das Ganze an der Schnittstelle zwischen stud. Gruppen/kommerziellen Anbietern und Rektorat abläuft. Das neue Kuturreferat wird angedacht, es soll aber kein „aufhalsen“ sein. Schwulesbi signalisiert Breitschaft, mitzumachen.

f) VV

Tagesordnungsvorschlag für FSK liegt vor. Antragstext wird vorbereitet.

g) Schulungen

SWFR fand Moderationsseminar vollen Erfolg, unterstützt weitere Fortbildungen, die auch mit mehr Leuten aufgefüllt werden sollen. QSSR steht mit ZfS in Kontakt, welche Themen sinnvoll sein könnten. Vorstand und QSSR teilen sich Organisation, angepeilt wird als nächster Termin Anfang Oktober.

h) Anfrage Heidelberg

Jonathan stellt Anfrage vor. Antrag auf 150 u-Euro, um ggf. nach Heidelberg zu fahren. 7/2/0 angenommen.

i) Anfrage Ganter

Ganter möchte unsere Verteilstrukturen nutzen. Momentan bietet sich aus unserer Sicht keine Gelegenheit, wir möchten aber mit der Brauerei in Kontakt bleiben.

k) fudder-Magazin

Inwiefern unterstützt die Stud.vertr. das fudder-Erstsemesterheft? Mit welcher Berechtigung liegt es bei uns aus? Ausliegen tut so ziemlich alles, was dort hingelegt wird, hauptsächlich Unkommerzielles. Bisher teilweise problematische Erfahrungen mit fudder. Gute Zusammenarbeit bei Gebührenfrei-Kampagne. Unterstützung des Hefts nur durch SWFR, nicht durch uns. konf-Mitglieder schauen sich bis nächste Woche das Heft. Antrag darauf, das Heft bis zur nächsten konf unter Verschluß zu halten. 5/0/4 angenommen.

TOP 5: Termine und Sonstiges

konf-Termin: Frauenreferentin kann derzeit nicht. Es sollte ein Vormittagstermin sein. Gegenrede, da v.a. Vorstand vormittags mit Rektorat und Behörden in Kontakt tritt. Es wird ein Doodle dazu eingerichtet.

Gremienarbeitsseminar an der PH: Mittwoch 22.4., 14 Uhr.

Normenkontrolle Vereinbarkeit Studiengebühren und UN-Sozialpakt vor BVerwG Leipzig: 29.4. Demo mit Kissenschlacht ab 10.30 Uhr.

Am gleichen Tage um 18 Uhr: VV.

Bildungsstreik: 15.-19.6., also im Wahlkampf.


erstellt von daniel zuletzt verändert: 22.04.2009 12:06
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: