Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 12/13 Protokoll der Konf vom 17.01.2013
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 17.01.2013

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge 1) Satzungsgruppe: Das Fachschaftenmodell 2) Blockupy Freiburg TOP 3: Finanzanträge 1) Fahrt nach Stuttgart zum Fraktionsgespräch 2) Bus zur SiKo nach München 3) Abstimmungen TOP 4: Diskussions-/Planungstop 1) Klausurhütte? 2) Bücher-Infoladen im u-asta?

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Antifa

Letzte Woche war Neujahrsempfang. Dabei waren auch zwei Leute von der Antifaschistischen Linken Freiburg da und haben von ihren Vorhaben erzählt, den Film „Blut muss fließen“ im Kommunalen Kino zu zeigen und von ihrem Problem der Finanzierung berichtet. Der Referent bewirbt sich nicht mehr nächstes Jahr nicht mehr, aber es gibt einen Ersatz aus dem Referat.

b) Außen

War in Stuttgart zu einem Fachgespräch im Zuge der Novellierung des Landeshochschulgesetzes um die Frage wie der Hochschulrat aussehen soll. Es gab ein Diskussionspapier, dass von allen kritisiert worden weil es vorschrieb, dass der Aufsichtsrat mit Personen von außen besetzt werden soll. Im Papier stand auch, dass es eine Frauenquote von 40%(da die Gesamtzahl der Mitglieder immer ungerade ist) und dass die Wahl des Senatsvorsitzes aus den Reihen des Senates kommen soll, und nicht qua Amt der Rektor ist. Kritisiert wurden, dass die Student*innen im Diskussionspapier nicht einmal erwähnt wurden.

c) Finanzen

Hat sich mit der GLS Bank in Verbindung gesetzt wegen der Zugangsdaten für die den Vorstand (Zugangsdaten sind jetzt da). Des Weiteren sucht der Referent nach den richtigen Ansprechpartner*in im Rektorat, der*die für die AStA-Finanzen neuerdings zuständig ist.

d) Presse

War letzte Woche mit dem Referat bei der Badischen Zeitung. Heute erschien der letzte u-Bote für dieses Semester.

e) Vorstand

Siehe Anhang.

TOP 2: Raumanträge

1) Satzungsgruppe: Das Fachschaftenmodell

Gruppe: Das Fachschaftsmodell

Raum: Konf 1/ Konf 2

Termin: Fr. 18.1. 14 Uhr und Do. 16 Uhr

Veranstaltung: Treffen zum Sazung schreiben

Erklärung:

a) Fragen/Diskussion


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Satzungsgruppe das Fachschaftenmodell

6

0

1

angenommen

2) Blockupy Freiburg

Gruppe: Blockupy

Raum: konf 1

Termin: 06.02., 19 Uhr

Veranstaltung: Infotreffen

Erklärung: um eine Freiburger Blockupy Bündnis auf die Beine zu stellen.

a) Fragen/Diskussion

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Blockupy

6

0

1

angenommen

TOP 3: Finanzanträge

1) Fahrt nach Stuttgart zum Fraktionsgespräch

Gruppe: Außen-Referat

Betrag: 52 €

Zweck: Fahrt zum Gespräch mit der SPD und den Grünen zum Thema Hochschulräte

Erklärung:

a) Fragen/Diskussion

Finanzreferat merkt an, dass Anträge nicht im Nachhinein gestellte werden sollten, da sie so nicht mehr aus AStA-Mitteln bezahlt werden können.

2) Bus zur SiKo nach München

Gruppe: AK Militarisierung

Betrag: 150 €

Zweck: Busfahrt nach München zur Demo gegen die Sicherheitskonferenz

Erklärung:

a) Fragen/Diskussion

Antrag AK Militarisierung wird in die FSK weitergeleitet, da es sich um eine politische Veranstaltung handelt.

3) Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Außen-Referent

3

0

4

angenommen

AK Militarisierung

 

 

 

In FSK.

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) Klausurhütte?

Frage: Soll diese auf einer Hütte stattfinden?

Klausurtagung soll in den Semesterferien stattfinden.

Vorteile: man kann intensiv und effektiv arbeiten.

Nachteil: Kostet mehr Geld, nicht Behindertengerecht.


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Hütte anfragen

5

0

2

angenommen

2) Bücher-Infoladen im u-asta?

Es könnte nützlich für die Referate sein, wenn es einen Bücher-Infoladen gibt. Bücher könnten beantragt werden. Es wäre gut, wenn man Bücher zu einem Thema hat, aus denen man immer wieder Infos ziehen kann.

Für die Bücher würde das Regal im Konf 2 benutzt werden.

Es gibt die Unibibliothek bald neben an, im Bücherregal sollen aber politische Bücher stehen, mit denen die Referate und Arbeitskreise direkt arbeiten können.


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Bücher-Infoladen

5

0

2

angenommen

 

Anhänge des Artikels
Konf Protokoll 17.01.13.pdf Konf Protokoll 17.01.13.pdf
(Konf Protokoll 17.01.13.pdf - 83.48 Kb)
vorstandsbericht 17.1..pdf vorstandsbericht 17.1..pdf
(vorstandsbericht 17.1..pdf - 32.78 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 22.01.2013 17:57
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: