Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Mitmachen Mailinglisten u-newsletter 007. Newsletter (21. April 2009)
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

007. Newsletter (21. April 2009)

Newsletter des u-asta der Universität Freiburg

Nr. 1/2009 – 21. April 2009

 

 

INHALT

1 Aus dem u-asta

1.1 AK Freiheit

1.2 Zwölferrat

1.3 ReferentInnen gesucht

1.4 Das Newsletter-Team ...

2 Hochschulpolitisches

2.1 Bildungsstreik 2009

2.2 Leipziger Protesttage

2.3 Demonstration in Heidelberg

2.4 Besetzung des Romanischen Seminars in Heidelberg

3 Termine

24. April – Semestereröffnungsparty des UStA der PH

29. April — Vollversammlung

29. Mai — Campus Open

15.—19. Juni — Bildungsstreik 2009

23. Juni — Uniwahlen

4 Sonstiges

4.1 Newsletter des bündnis für politik- und meinungsfreiheit (bpm)

 

Im u-asta kannst Du dich gemeinsam mit anderen Studierenden für deine Interessen einsetzen. In Referaten und Arbeitskreisen können zum Beispiel Aktionen geplant, Informationen vorbereitet und Diskussionen geführt werden. Gleichzeitig könnt ihr euch auch direkt bei euren Fachschaften einbringen. Schau doch mal bei einem Treffen eines Referats oder eurer Fachschaft vorbei:

http://www.u-asta.de/engagement/referate

http://www.u-asta.de/fachschaften

 

Grundsätzlich werden alle Protokolle des u-asta unter www.u-asta.deveröffentlicht. Zudem erscheint in der Semesterzeit alle 14 Tage der u-bote, der am längsten durchgehend erscheinenden Studierendenzeitung Deutschlands. Einige aktuelle Themen nun hier:

 

 

1 Aus dem u-asta

=====================

1.1 AK Freiheit

---------------------

Der AK Freiheit — besser bekannt unter den Namen AK Datenschutz oder AK Bürgerrechte — möchte sich in den nächsten Monaten verstärkt dem Thema Datenschutz an unserer Hochschule widmen. Momentan steht dabei zunächst die Unicard und die damit verbundenen Probleme im Blickpunkt. Außerdem haben wir vor, einen genaueren Blick auf die Prüfungs- und Verwaltungssoftware zu werfen und dabei beispielsweise Fragen wie „Wer hat eigentlich Zugriff auf meine Noten?“ zu beantworten.

Wer Interesse daran hat, im Arbeitskreis mitzuarbeiten oder einfach mal unverbindlich vorbeizuschauen, schreibt am Besten eine Mail an schaeuble-on@u-asta.de.

 

1.2 Zwölferrat

---------------------

Der Zwölferrat, in welchem mit elf Studierenden aus den elf Fakuläten sowie einer/einem VertreterIn des AStA das gesetzlich vorgeschriebene Benehmen zur Verwendung der Studiengebühren hergestellt wird, hat zu der diesjährigen Vergabe der Studiengebühren eine Stellungnahme veröffentlicht. Neben einer kurzen Übersicht über Probleme der Vergabe gibt der Zwölferrat auf insgesamt 23 Seiten eine Kritik zu der Verwendung der Studiengebühren.

Sowohl die Kurzfassung als auch die ausführliche Version finden sich unter

http://www.u-asta.de/politik/studigebuehren/12er-rat

 

1.3 ReferentInnen gesucht

---------------------

Im u-asta engagiert sich ein Haufen aktiver Studierender. Trotzdem gibt es leider immer wieder einige Referate und Arbeitskreise, die momentan aus Mangel an Personen nicht aktiv sind. Momentan sind dies unter anderem:

* Das Umweltreferat,

* das Referat Studieren ohne Hürden

* das antifa-Referat

* und das Referat für Soziales.

Wenn du Interesse daran hast, ein Referat wieder aufzubauen, schreib am Besten eine Mail an vorstand@u-asta.de oder schau einfach mal vorbei.

Natürlich freuen sich auch die anderen Referate (Frauen-, HoPo-, Kultur-, Presse-, PR- und SchwuLesBi-Referat sowie das Referat für Ideologiekritik) über Mitarbeit. Auf www.u-asta.de finden sich die Termine für die regelmäßigen Treffen dieser.

 

1.4 Das Newsletter-Team ...

---------------------

... sucht Unterstützung. Wenn du Interesse daran hast, etwa ein Mal im Monat an dem Newsletter, der ein Überblick über wichtige Informationen für Studierende, den u-asta und die aktuellen hochschulpolitischen Entwicklungen geben soll, mitzuarbeiten, schreibe einfach eine Mail an redaktion-newsletter@u-asta.de.

 

2 Hochschulpolitisches

=====================

2.1 Bildungsstreik 2009

---------------------

Vom 15. bis zum 19. Juni sollen in der ganzen Bundesrepublik Proteste gegen die Missstände im derzeitigen Bildungssystem stattfinden. Seit Ende letzten Jahres organisieren dazu zahlreiche Studierende, SchülerInnen und Lehrende gemeinsam die Vorbereitungen und verfassten einen Aufruf, der sich gegen Bildungsgebühren, gegen den starken Konkurrenz- und Leistungsdruck und für eine Demokratisierung der Bildungseinrichtungen ausspricht. Nach dem bundesweiten Schulstreik im letzten Jahr, an dem sich bundesweit über 100.000 SchülerInnen beteiligten, ist dies der nächste konsequente Schritt zu Protesten für ein besseres Bildungssystem.

http://www.bildungsstreik2009.de

 

2.2 Leipziger Protesttage

---------------------

Der Unmut an der Uni Leipzig der Studierenden über die Studienbedingungen ist in den letzten zwei Jahren stetig gewachsen. Die zunehmende Ökonomisierung der Bildung, Studiengebühren und die Ausgestaltung der Bachelor- und Masterstudiengänge sind dabei nur einige der drängenden Probleme Am vergangenen Mittwoch wurde dieser Unzufriedenheit mit dem Beginn der Leipziger Protesttage Ausdruck verliehen. Seit dem 15. April sind Gebäude an der Hochschule besetzt und die Studierenden entwickeln in zahlreichen Workshops und Diskussionen Alternativen zum derzeitigen System. Der u-asta hat sich bereits solidarisch mit den BesetzerInnen erklärt und wünscht Ihnen viel Erfolg!

 

Homepage der Protesttage:

http://protesttage.blogspot.com/

Pressemitteilung und Solidaritätserklärung des u-asta:

http://www.u-asta.uni-freiburg.de/politik/pms/pm-2009/2009-04-17

 

2.3 Demonstration in Heidelberg

---------------------

Am Montag, den 20. April, demonstrierten in Heidelberg über 500 SchülerInnen und Studierende zum Auftakt des bundesweiten Bildungsstreiks im Juni. Neben vielen Aktionen stellten die Teilnehmenden auch konkrete Forderungen wie die Verbesserung der Studienbedingungen, die Einführung demokratischer Mitspracherechte an Universitäten und Schulen, die Umgestaltung der überladenen Bachelor- und Masterstudiengängen und ein bezahlbares Semesterticket. Die Studierenden kritisierten die Unwissenheit vieler HochschullehrerInnen bei der Umsetzung der Bologna Reformen und zeigten ihre Motivation,eigene Konzepte zu erarbeiten.

 

2.4 Besetzung des Romanischen Seminars in Heidelberg

---------------------

Ab Dienstag, den 21. April wird in Heidelberg das Romanische Seminar besetzt werden. Auslöser für diese Aktion sind viele Probleme, die auch in Freiburg nicht gänzlich unbekannt sind: Stellen von Dozierenden werden gestrichen, Studiengebühren gegen den Willen der Studierenden verwendet (und erhoben), das Zulassungschaos bei den Einschreibungen und noch einige Dinge mehr. Die Besetzung des Romanischen Seminars in Heidelberg soll auf diese Missstände aufmerksam machen und auch Alternativen aufzeigen. Dazu wird es unter anderem auch ein konkretes Forderungspapier geben, dass demnächst veröffentlicht werden soll.

Der u-asta hat beschlossen, fünf Gruppen-Baden-Württemberg-Tickets zu finanzieren. An einer Fahrt nach Heidelberg Interessierte sollten sich zur Koordination der Fahrt an vorstand@u-asta.de oder per Telefon an 0761 203-2033 wenden und dort folgende Daten nennen:

* Gewünschter Abfahrtstermin

* Erreichbarkeit zur Mitteilung des Abfahrzeitpunktes (Mail, Handynummer, ...)

 

3 Termine

=====================

24. April – Semestereröffnungsparty des UStA der PH

---------------------

Am 24. April findet ab 21:00 Uhr die Semestereröffnungsparty des UStA in der Mensa Insitutsviertel statt. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

 

29. April — Vollversammlung

---------------------

Am 29. April findet die erste Vollversammlung in diesem Semester statt. Neben dem Bildungsstreik 2009 werden auch weitere Projekte und Aktionen des u-asta im Sommersemester 2009 diskutiert und abgestimmt werden.

 

29. Mai — Campus Open

---------------------

Auf der vom u-asta unterstützten Campus Open treten am 29. Mai unter anderem viele Bands aus Freiburg und Umgebung auf. Das komplette Programm ist unter der folgenden Adresse zu finden:

http://www.campusopen-freiburg.de/

 

15.—19. Juni — Bildungsstreik 2009

---------------------

Die Missstände im aktuellen Bildungssystem betreffen Studierende, SchülerInnen und Lehrende. Daher haben sich viele verschiedene Gruppen und Initiativen zusammengeschlossen, um in der Woche vom 15. bis zum 19. Juni gemeinsam den bundesweiten Bildungsstreik 2009 zu organisieren. Der Bildungsstreik wird auch für den u-asta auf der kommenden Vollversammlung am 29. April (siehe oben) ein wichtiges Thema sein. Wer sich für ein besseres Bildungssystem engagieren will ist herzlich eingeladen, zur Vollversammlung zu kommen oder sich in der gebührenFRei-Kampagne zu engagieren.

http://www.bildungsstreik2009.de

http://www.gebuehrenfreiburg.de

 

23. Juni — Uniwahlen

---------------------

Am 23. Juni finden wieder die Wahlen an unserer Uni statt. Neben den Mitgliedern der offiziellen Fachschaft auf Fakultätsebene könnt ihre eure VertreterInnen für den AStA wählen. Mehr Informationen erhaltet ihrer rechtzeitig unter http://www.u-asta.de oder unter http://uniwahl2009.de.

 

4 Sonstiges

=====================

4.1 Newsletter des bündnis für politik- und meinungsfreiheit (bpm)

---------------------

Das bpm, in welchem der u-asta aktiv mitarbeitet, hat seinen 3. Newsletter mit folgenden Themen herausgebracht:

1. Start der Leipziger Protesttage mit Besetzung/europaweite Bildungsproteste

2. No-NATO Aktionstage

3. Kritik an der medialen Stimmungsmache gegen sog. „Choaten“

4. Nicht-Akkreditierung von 2 Journalisten zum Nato-Gipfel

5. Pressefreiheit verwehrt: Hausdurchsuchung und Portal-Sperre bei wikileaks

6. Freiräume: in Münster geräumt/in Erfurt akut bedroht

7. Veranstaltungsreihe in Frankfurt

8 .Termine

 

Wer sich für den Newsletter interessiert kann ihn sich hier angucken und sich auch selber eintragen:

 

http://www.pm-buendnis.de/de/materialien/newsletter/

 

--

Herausgegeben von der Newsletter-Redaktion: redaktion-newsletter@u-asta.de

Wir freuen uns immer über Kritik, Anregungen und Hinweise!


erstellt von Jonathan Nowak zuletzt verändert: 21.04.2009 10:50
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: