Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Mitmachen Senatskommissionen und -ausschüsse Struktur- und Entwicklungskommission
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Struktur- und Entwicklungskommission

Senatskommission, welche an der Ausarbeitung des Struktur- und Entwicklungsplans der Uni mitwirkt, sowie die Neueinrichtung bzw. Wiederbesetzung von Professuren vorbereitet.

Mitglieder

kraft Amtes

    • der Rektor als Vorsitzender
    • der Kanzler
    • die Gleichstellungsbeauftragte (beratend)

aufgrund von Wahlen

    • vier Mitglieder aus der Gruppe der Professoren/Professorinnen
    • ein Mitglied aus der Gruppe des wissenschaftlichen Dienstes
    • ein Mitglied aus der Gruppe der Studierenden
    • ein Mitglied aus der Gruppe der Mitarbeitenden aus Administration und Technik

 

Wahl der Mitglieder/Neubesetzung des stud. Mitglieds

Die Amtszeit ist an die des Senats gekoppelt, d.h. die Amtszeit der Studierenden beträgt ein Jahr, die der übrigen Mitglieder vier Jahre, jeweils vom 01. Oktober bis 30. September

 

Arbeit

Die Struktur- und Entwicklungskommission (StruKo, SEK) ist eine ständige beratende Kommission des Senats, die Entscheidungen zu Struktur- und Entwicklungsplanungen der Fakultäten und der Gesamtuniversität vorbereiten soll. Ihr obliegt die Vorbereitung von Entscheidungen zur Festlegung von Funktionsbeschreibungen in Zusammenhang mit der Freigabe und Wiederbesetzung von Professorenstellen.

Strukturplanung der Universität, insbesondere vorbereitend zu den Senatssitzungen, meist im Zusammenhang mit Wiederbesetzungen/Neueinrichtungen von Professuren. Dazu zählen beispielsweise:

  • Vorbereitung des Struktur- und Entwicklungsplans der Universität, der alle 5 Jahre erarbeitet wird
  • Einrichtung von universitären Zentren
  • Abschaffung/Neueinrichtung von Lehrstühlen
  • Änderung der Funktionsbeschreibung/Umbenennung von Professuren
  • Ausschreibungstexte von Professuren

 

Treffen & Arbeitsaufwand

Die Treffen finden ca. 6 Mal pro Jahr statt.

  • Vorbereitung: Lesen der Strukturfragebögen, Anschreiben der Fachschaften 1-1,5 Stunden
  • Sitzung: 1,5-2 Stunden
  • Nachbereitung: Bericht in der FSK und an die einzelnen Fachschaften: je nachdem, ob es problematische Fälle gibt, 1-2 Stunden.

Es empfiehlt sich, schriftlich zu berichten. Zum einen an die betroffenen Fachschaften, zum anderen an die FSK, was von allgemeinem Interesse ist (meist Bericht des Rektors, TOP 1 jeder Sitzung, der sich aber nicht wesentlich von den Berichten im Senat unterscheiden dürfte). Desweiteren sollten die Fachschaften zu Beginn jeder Amtszeit per Merkblatt über die Arbeit des Kommissionsmitglieds und die Wichtigkeit der Stellungnahme in den Strukturfragebögen informiert werden; bisherige Versionen davon liegen auf dem Server.

 

Voraussetzungen

Interesse an den verschiedenen Fachbereichen der Uni; Kenntnis der Universitätsstrukturen (Zusammenspiel von Berufungskomm., FakRat, Rektorat, Senat), es empfiehlt sich, an zumindest einem dieser Gremien schonmal teilgenommen zu haben oder gleichzeitig teilzunehmen.

Erfahrungen im hochschulpolitischen Bereich sind zwar gut aber nicht zwingende Voraussetzung. BerwerberInnen sollten sich in der FSK vorstellen und ihr regelmäßig über wichtige Vorkommnisse aus dem Gremium persönlich oder in schriftlicher Form berichten. Darüber hinaus sollten BewerberInnen mit dem imperativen Mandat, welches ihnen durch die FSK und damit die Studierendenvertretung erteilt wird, vertraut sein und sich an dieses halten.

  

Ansprechpartner

Das aktuelle studentische Mitglied der Kommission ist Laura Maylein.

 

 

weitere Infos/Links

http://www.senat.uni-freiburg.de/a-und-k/senatskommission_strukturundentwicklung/

Anhänge des Artikels
Hinweise zur StruKo (Stand: November 2007) Hinweise zur StruKo (Stand: November 2007)
(Hinweise-SEK2.pdf - 13.20 Kb)

erstellt von daniel zuletzt verändert: 08.04.2013 11:30
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: