Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 05/06 konf-Protokoll vom 15.02.2006
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

konf-Protokoll vom 15.02.2006

Anwesende: Hermann (Presse), Rebecca (Kultur), Patrick (Ideologiekritik), Sarah (Finanzen), Benny (PR), Felix (Vorstand), Katharina (qffr), Frank (SchwuLesBi)
Gäste: Fabrizio Malek (Junge Europäer)

•••••

Tagesordnung:
TOP -1 (vorgezogen): Junge Europäer
TOP 0: Rundlauf
TOP 1: Raumanträge
TOP 2: Klausurtagung
TOP 3: Sonstiges

•••••

TOP -1 (vorgezogen): Junge Europäer

  • Fabrizio beantragen für die Gruppe der Jungen Europäer (www.jef-freiburg.de) Eintragung auf u-asta Seite unter „Studentischen Initiativen“ und ein AStA-Postfach. Ziel der überparteilichen Gruppe, die aus ca. 10-20 Studierenden besteht ist kritische Information und Diskussion über Europa. Sie arbeiten u. a. mit dem französischen Dachverband und anderen deutschen Gruppen zusammenarbeitet. Haben für das Sommersemester Vortragsreihe über Beitrittsdiskussionen geplant.

TOP 0: Rundlauf

Presse:

  • Morgen werden Presseausweise beantragt, so dass sie hoffentlich bis zur Buskampagne da sind

Finanzen:

  • voraussichtlich 2 neue O-ReferentInnen fürs nächste Semester gesucht!!

qffr:

  • Freitag, 19.00 Uhr Filmvorführung im u-asta
  • Es gabeine Anfrage an das Referat, ob Studentin mit Kind den Frauenraum (z. B. zum Wickeln etc.) nutzen kann. Dies ist selbstverständlich möglich und für alle Studentinnen offen

Kultur:

  • Sind nach wie vor mit der Planung des Kinderfestes (Zielgruppe: Studieren mit Kind; mit Spielmobil, Kindersachenmarkt, Gastronomie, etc.) beschäftigt

SchwuLesBi:

  • Nichts neues

Ideologiekritik:

  • Vortrag am 2. Februar gehabt
  • Homepage ist auf neuen Namen umgestellt (www.ideologiekritik.net)
  • Nächster Vortrag ist erst nach den Ferien wieder geplant
  • Ansonsten ist wöchentlicher Jour Fix über die vorlesungsfreie Zeit geplant

PR:

  • Mit Ausarbeitung der Flugfaltblätter für die Buskampagne beschäftigt. Sonst nichts neues.

Vorstand:

  • Buskampagne: Sonntag auf LAK besprochen. Deadline für Mitfahr-Bewerbungen (3 Wochen, Freiburg hat 5.-10. Tag übernommen: ) ist nächste Woche Montag (bei vorstand@u-asta.de melden). Bus wird mit Taxifolie beschriftet, Route über verschiedene Wahlkampfveranstaltungen wird ausgearbeitet. Finanzierung ist noch nicht ganz gesichert, wird aber mit Hochdruck daran gearbeitet
  • Fachschaftsfragebogen: Wurde gestern Nachmittag fertig. Umfasst 17 Seiten. Wurde gestern in der FSK und heute per Post verteilt. Grob aufgeteilt in „FS und u-modell“, „FS und Fachbereich“. Ziel ist Informationserhebung im Kontext der eingerichteten Studiums und Lehrekommission und Verteilung der Studiengebühren
  • Anfrage des MWK an LandesStudierendenVertretung bezüglich Besetzung des Studiengebühren-Kontrollgremiums mit einer/einem Studierenden. Von der LAK wurde bisher ein provisorischer Vertreter benannt: Uwe aus Tübingen. Auf nächster LAK in der vorlesungsfreien Zeit gibt es dazu mehr Informationen.
  • Rektorgespräch am letzten Donnerstag: Studium und Lehre-Kommission, sowie Verfahrensordnungs-Kommission wurden diskutiert sowie Vorbereitung der Senatssitzung besprochen.
  • Semestereröffnungsparty im Jazzhaus: Es gab mal eine Zusammenarbeit mit dem Jazzhaus, diese wurde versucht wieder zu beleben. Bei Gespräch mit Jazzhaus-Vorstand wurde Do, der 4. Mai 2006 eine u-asta-Fachschafts-Semester-Eröffnungs-Party (uaFSEP) vorgeschlagen. 1500 € Kosten (+ ggf. Bandkosten, ggf. Flyer/Plakat-Kosten) kämen auf den u-asta zu, Eintritt würde an uns fließen, Bar macht aber Jazzhaus. Werbung können wir kostenlos einseitig in Jazzhaus-Magazin machen. Die FSK berät darüber. Ideen zur weiteren Zusammenarbeit: Jazzabende, Auftritte von Studentinnen- und Studenten-Bands (Grundkosten (Raum+Technik) wären 580€/Abend).

TOP 1: Raumanträge

  • FS Soziologie beantragt für Sa, den 25. Februar den Presseraum ganztägig für KoVo-Layout.
    Mit 8(dafür):0(dagegen):0(enthalten) angenommen.
  • Der offene AK Satzungsänderung beantragt vertreten durch Benny für heute Abend, 20.00 Uhr den Konf-Raum für ein weiteres Satzungstreffen
    Mit 8:0:0 angenommen.
  • Das Referat Ideologiekritik möchte Montags Konf-Raum von 19.30 – 22.00 Uhr in der vorlesungsfreien Zeit für Jour Fix nutzen. (Termin für nächstes Semester steht noch nicht fest). Da SchwuLesBi-Referat in den Ferien nicht regelmäßig tagt ist der Raum frei.
    Mit 8:0:0 angenommen.

TOP 2: Klausurtagung

  • Die nächste u-asta Klausurtagung ist für den 7. bis zum 9. April 2006 in der Mathisle-Mühle (Nähe Hinterzarten) geplant. Alle Mitglieder und ReferentInnen sind herzlich eingeladen, sowie auch alle anderen am u-asta Interessierten. Schwerpunkt wird vermutlich Außendarstellung des u-asta sein. Außerdem Thema die geplante Satzungsänderung. Anmeldungen möglichst bald, bis spätestens 10. März an vorstand@u-asta.de (incl. Name und Matrikelnummer). Finanzierung ist noch nicht geklärt, wird voraussichtlich bei FSK beantragt werden (Kosten ca. 20 Euro pro Person). Plätze sind maximal 20 vorhanden.

TOP 3: Sonstiges

  • qffr: Wird regelmäßig über diverse Veranstaltungen zum Thema Gleichstellung informiert. Kann diese nicht in vollem Umfang über den Forums-Verteiler senden, weil dort ein 2 MB für Anhänge besteht. Benny erklärt, dass diese Begrenzung auf Grund von NutzerInnen mit langsamen Internetverbindungen sinnvoll ist und rät, die Anhänge auf die u-asta Homepage hochzuladen und in den E-Mails lediglich darauf zu verlinken. Das PR-Referat unterstütz die Referate dabei auch gerne.
  • Die erste Ferien-Konf wird am 1. März, dann alle zwei Wochen zu gewohnter Zeit (18.00 Uhr s.t. (!)) stattfinden.
  • Der Vorstand wünscht allen Anwesenden eine schöne (und) vorlesungsfreie Zeit.

erstellt von sarah zuletzt verändert: 22.03.2006 16:18
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: