Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien VVs Protokolle 2009 Vollversammlung vom 16.11.2009
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Vollversammlung vom 16.11.2009

Redeleitung: Henrike Hepprich, Johannes Waldschütz

Protokoll: Florian Lehnerer, Hermann J. Schmeh

 

TOP 0: Formalia

Die Redeleitung wird angenommen.

Die Redeleitung stellt die Geschäftsordnung vor.

GO angenommen.

Die Redeleitung stellt die Tagesordnung vor.

Die Redeleitung stellt die Beschlußfähigkeit fest: beschlußfähig.

Die Redeleitung stellt die Tagesordnung vor.
Sie stellt Antrag auf Einschub auf neuen TOP 1: Abstimmung der Resolutionen der letzten VV. Auf Nachfrage erläutert sie, daß es sich dabei um die Solidarisierungen mit St. Luitgard und Dresden handelt. Dagegen gibt es keine Gegenrede.
Die TO wird angenommen.

 

TOP 1: Resolutionen der letzten VV

Antrag LaLeLu, welche sich gegen den Abriss des Studentinnenwohnheims St. Luitgard einsetzt, wird vorgestellt.
Frage, was mit dem Grundstück geplant wird. Antwort: Grundstück soll gewinnbringend verkauft werden.
Ohne Gegenstimmen angenommen.

Antrag auf Solidarisierung und Unterstützung mit Anti-Nazi-Aufmarsch am 13. Februar 2010 in Dresden wird vorgestellt. Damit verbunden ist ein Finanzantrag auf 300 Euro. Dies wird der einzige Finanzantrag an die Unabhängige Studierendenschaft bleiben.
Frage, ob es sich um ein Verbot des Aufmarsches handelt oder um eine Darstellung der Gegenposition. Antwort: Ein Verbot ist möglich, wichtig ist aber die breite Mobilisierung der Gegenposition.
Frage, wieviel Busse gemietet werden sollen. Bis jetzt unklar, wahrscheinlich 1-2 Busse. Es sind auch andere Sponsoren angefragt.
Frage, wieviel ein Bus kostet. Läßt sich nicht eruieren. Frage wird zurückgezogen.

GO-Antrag auf Begrenzung der Redebeiträge auf 6 Stück.
GO-Antrag auf sofortige Abstimmung. Gegenrede. Angenommen.

Antrag auf Solidarisierung angenommen.

 

TOP 2: u-asta-Vorstellung

Redeleitung stellt Freiburger u-Modell vor.
Die u-Referate, der Service und der Vorstand stellen sich vor.

 

TOP 3: Bildungsstreik 2009

Es wird hingewiesen auf Demos am 17.11. in Freiburg und 21.11. in Stuttgart.
FS Politik weist auf Flashmob hin.
Live-Schaltung nach Potsdam (seit 13 Tagen besetzt).

Bildungsstreik als Fortsetzung der Schüler- und Gebührenproteste: Es geht nicht nur um Gebühren, sondern auch um freie Bildung, Finanzierung ohne Einflußnahme, Selbstbestimmung und Demokratie durch alle Bildungseinrichtungen hindurch.

GO-Antrag auf Ende der VV. Gegenrede: Es sollte noch Diskussion über Bildungsstreik zugelassen werden.
GO-Antrag angenommen.
VV beendet.

Anhänge des Artikels
2009-11-16_VV-Protokoll.pdf 2009-11-16_VV-Protokoll.pdf
(2009-11-16_VV-Protokoll.pdf - 9.24 Kb)

erstellt von hermann zuletzt verändert: 16.11.2009 21:06
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Mai 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: