Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 06/07 konf-Protokoll vom 05.10.2006
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

konf-Protokoll vom 05.10.2006

TOP 1: vorgezogene Angelegenheiten TOP 2: Wahl studentische/r Vertreter/in für die Jury im Medienpreis TOP 3: Studiengebühren- & Sozialberatung TOP 4: Rundlauf TOP 5: RVF-Verhandlungen bezüglich UB-Umzug TOP 6: Lärmproblem, Jour Fix am 19. Oktober TOP 7: Klausurtagung TOP 8: u-Party TOP 9: Sonstiges

Anwesend: Joscha Metzger (Finanzen), Julian Karwarth (FSK), Anna Bauß (Gast), Frank Haase (SchwuLesBi), Rike Sinder (Gast), Leoni Hellmayr (Kultur), Nihat Özkaya (Ideologiekritik), Benjamin Greschbach und Hermann J. Schmeh (Vorstand)

Protokoll: Benjamin Greschbach

Tagesordnung

TOP 1: vorgezogene Angelegenheiten
TOP 2: Wahl studentische/r Vertreter/in für die Jury im Medienpreis
TOP 3: Studiengebühren- & Sozialberatung
TOP 4: Rundlauf
TOP 5: RVF-Verhandlungen bezüglich UB-Umzug
TOP 6: Lärmproblem, Jour Fix am 19. Oktober
TOP 7: Klausurtagung
TOP 8: u-Party
TOP 9: Sonstiges


TOP 1: vorgezogene Angelegenheiten

  • Gemeinsames Projekt von AK Umwelt mit ECOtrinova-Verein („alternative Samstagsuni“)
    Herr Löser stellt den Verein und das Projekt vor. Es geht in erster Linie um eine Vortragsreihe mit Exkursionen zu den Themen Erneuerbare Energie und Energieeffizienz (detaillierte Infos siehe letztes FSK-Protokoll).
    Antrag auf ideelle und organisatorische Unterstützung durch den u-asta (insbes. AK Umwelt)
    6(dafür):0(dagegen):0(enthalten)

  • Bauamtsführung
    Anna hat in Absprache mit Frau Eder Bauamtsführung organisiert.
    Vorschlag Montag, 30. Oktober, 14.00 Uhr (alternativ eine Woche später, gleiche Zeit). Anna macht den Termin fest, wer Interesse hat bitte eine E-Mail an vorstand#u-asta.de schreiben


TOP 2: Wahl studentische/r Vertreter/in für die Jury im Medienpreis

Zur Wahl stehen Harald Wohlfeil und Robin Gommel.

Abstimmung: 2(Harald Wohlfeil):3(Robin Gommel):1(Enthaltung)

Damit ist Robin Gommel gewählt.


[Nihat Özkaya kommt]


TOP 3: Studiengebühren- & Sozialberatung

Es sollte möglichst bald eine Studiengebühren- & Sozialberatung geben. Dies wurde bereits in einem Rektorgespräch angesprochen. Dabei wurden vom Rektorat ggf. auch Mittel dafür in Aussicht gestellt.

Frank regt an, dass auch das Thema Stipendien in den Bereich der Beratung mit aufgenommen wird.

Felix hat noch nicht mit weiter mit Herrn Vogelbacher darüber gesprochen, daher wird der TOP auf die nächste Konf in zwei Wochen verschoben wird.


TOP 4: Rundlauf


Kultur:

  • Markt der Möglichkeiten in Planung, bisher klappt alles außer Helfer (!!!). Es werden noch 9-10 Leute (nur 1-2 Stunden am Freitag, den 20.10.2006)

  • Stand vom u-asta muss bis um 13.00 Uhr besetzt sein.

SchwuLesBi: In Sommerpause.

Ideologiekritik: veranstaltet

  • am 1. November einen Vortrag zum Verkauf der Stadtbau und

  • am 15. November einen Vortrag zum Thema „Linksruck in Lateinamerika“.


FSK: Letzte FSK nicht beschlussfähig gewesen. Details im Protokoll. Die Fachschaften sind aufgefordert, der FSK zum Wintersemester wieder beizutreten.


Finanzen: Einarbeitung läuft, Kasse übernimmt Joscha in ca. einer Woche. Joscha ist im November komplett auf Exkursion.


Vorstand:

Hermann: Party-Orga.


Benny:

  • Teilnahme der neuen Senatsmitglieder an der letzten Senatssitzung (27.9.), allerdings ohne Rederecht.
  • Vorbereitung der Klausurtagung (s. TOP 7)


TOP 5: RVF-Verhandlungen bezüglich UB-Umzug

Bei Verlagerung der Bestände in die alte Stadthalle sollte Anbindung gewährleistet sein.


TOP 6: Lärmproblem, Jour Fix am 19. Oktober

Auf Klausurtagung wird genaueres Konzept für das Lärmproblem ausgearbeitet.

Frank Haase regt an, beim Rektorat eine Sanierung des Studierendenhauses zu beantragen, da die Räumlichkeiten bereits sehr heruntergekommen seien (Fenster schließen nicht, Böden in oberen Geschossen verschlissen).


[Frank Haase verlässt die Konf]


TOP 7: Klausurtagung

Von Freitag, 6. Oktober bis Montag, 9. Oktober 2006 findet wieder die Klausurtagung statt. Abfahrt ist um 15 Uhr am u-asta, ab 13 Uhr Einkauf. Rückfahrt: Montag nachmittag.

Da wir dieses Jahr nicht die Mathislemühle bekommen haben, muß ein Mitgliedsbeitrag von 20 Euro pro Person erhoben werden.

Alle sind herzlich eingeladen zu folgenden Themen mitzuarbeiten:

  • Studiengebührenboykott
  • Neuberechnung der CN-Werte
  • Neugestaltung der Bachelor-Nebenfächer
  • „ECTS-Punkte für Gremienarbeit“
  • Jubiläum
  • Studiengebührenverteilung/12er-Rat
  • Satzungs- und Geschäftsordnungenänderung
  • u-asta-Aktivitäten in der Einführungswoche


TOP 8: u-Party

Hermann legt aktualisierten Finanzplan vor (siehe Anhang)

DJ wird von Hermann und Anna ausgesucht


[Leoni verlässt die Konf]


Als Bands haben sich „Multiple Noise“ und „Schein 23“ beworben.

Abstimmung: 3(Multiple Noise):2(Schein23):0(enthalten)


Es wird der Antrag gestellt, den Eintritt wie im Sommersemester auf 3 Euro festzusetzen.

Abstimmung: 4:1:0


TOP 9: Sonstiges

  • Gebührenboykott: Noch nicht alle Hochschulen in BW erreicht (Julian hatte sich mit Karlsruhe darum gekümmert). Dabei sind: KA, HD, TÜ, FR, PH-Freiburg und ein paar kleinere. Konstanz nicht (keine aktive Studierendenvertretung momentan).

    AK-Studiengebührenboykott-Treffen am nächsten Donnerstag, den 12. Oktober, (Julian lädt ein)

  • Am 19. Oktober nächste Konf: Dort bitte alle mit Stundenplänen erscheinen für Terminplanung der Konf im Wintersemester!


erstellt von hermann zuletzt verändert: 14.01.2007 14:41
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juni 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: