Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Inhalte Verfasste Studierendenschaft VS-Modelle
Artikelaktionen

VS-Modelle

Eine Ebene höher

eine Übersicht zu den verschiedenen Modellen und Satzungen, die bei der Urabstimmung zur Wahl stehen.

Direkte Demokratie - Das Fachschaftenmodell

Wie der Name schon sagt steht die direkte Demokratie und damit die Partizipation jedes*jeder einzelnen Studierenden im Mittelpunkt dieser Satzung. Deutlich wird das durch die zentrale Position basis- und direktdemokratischer Elemente wie den offenen Fachschaften, der Vollversammlung und der Urabstimmung. Wir glauben, und haben dies in den letzten 15 Jahren eindrucksvoll erlebt, dass die Fachschaften die Meinung der Studierenden am besten abbilden und vertreten, da hier alle Studierenden wirklich jederzeit partizipieren können.

Mehr...

Das neue Mischmodell - Der Kompromiss

Hier stellt sich das Neue Mischmodell vor:

Mehr...

1-zu-1-Mischmodell

Hier stellt sich das 1zu1-Mischmodell vor

Mehr...

Quotierbares Parlament

Hier stellt sich das quotierbare Parlament vor:

Mehr...

Studierendenparlament

Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) und der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) stellen gemeinsam ihren Entwurf einer Organisationssatzung für die Verfasste Studierendenschaft (VS) vor. Im Zentrum des Entwurfs steht ein starkes, demokratisch legitimiertes Studierendenparlament (StuPa), welches auch mit den Fachschaften und dem Senat vernetzt ist.

Mehr...

... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Mai 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: