Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien VVs Protokolle Die Protokolle von 2001
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Die Protokolle von 2001

PROTOKOLL DER VOLLVERSAMMLUNG AM 12.12.2001: Top 0 - Begrüßung, Wahl der Redeleitung, Protokoll, Vorstellung der Geschäftsordnung und der Tagesordnung

Es sind ca. 80 Personen anwesend. Beschlüsse der VV haben damit nur empfehlenden Charakter.

weitere Tops: Krieg in Afghanistan (Top 3) Studiengebühren (Top 4) * Vollversammlung (Top 5) Top 1 - 100,- DM Verjährungsfrist

Bericht des Vorstandes (Jonathan) über den Stand der Klage zu den 100,- DM Studiengebühren: Z.Zt. liegt sie noch unbearbeitet im BVG. Es besteht ein letztes Mal die Chance, für alle, die den Antrag noch nicht ausgefüllt haben, die bisher eingezahlten 100,- DM vom Land zurückzubekommen, wenn ein Antrag auf Rückforderung gestellt wird und die Klage erfolgreich verläuft! Top 2 - Chipkarte

Bericht des Vorstandes (Jens) zur Einführung der Chipkarte Antrag (zur weiteren Vorgehensweise): * Aufgetauchte Fragen (s.u.) zu recherchieren und genaue Informationen im u-asta-info zu veröffentlichen, um eine Diskussion unter den Studis zu ermöglichen. * Einberufung einer Vollversammlung noch in diesem WiSe (2001/02), in der über die Einführung der Chipkarte abgestimmt werden soll. => als Empfehlung angenommen

Fragen und Vorschläge: Vergleichende Zahlen zu "Kosten der Chipkarte an anderen Unis" ermitteln. Anfrage im Senat über eine Kostenaufstellung der Chipkarte (Material) und mögliche Einsparungen im Verwaltungsbereich der Uni (Stelleneinsparungen) durch die Chipkarte. Finanzierung der Chipkarte (Material) ermitteln (Intercard, Uni, Studis?). Belege für die Gründe der Eigenbeteiligung von Studierenden über 15 Euro ermitteln. * Empfehlung das die Chipkarte nicht zum Nachtteil für die Studis wird (Eigenanteil). * Boykottmöglichkeiten der Eigenbeteiligung (Nichtzahlung der 15 Euro) und der Chipkarte (Mensacard) bei negativen Ergebnissen der Anfragen. * Wer hat die Möglichkeit auf die Daten der Chipkarten zuzugreifen? (außerhalb, innerhalb der Uni?) * Senatsausschuß zum Datenschutz anregen.

Treffen des AK Chipkarte am Do. 13.12., um 14.00 h im Asta. Weitere Treffen und Infos über den Vorstand. Top 3 - Krieg in Afghanistan

Vorstellung eines Forderungskatalogs zum Krieg in Afghanistan des Hopo und des Internationalen Referates des u-asta (Angela). Antrag: Weitere Bearbeitung und Verabschiedung des Forderungskataloges (im Rahmen des bisher erarbeiteten Grundgerüstes) in der FSK. => als Empfehlung angenommen

Anhang zu Top 3: angenommene Modifikationen: * Streichung der Stelle: "Beschluß des Bundestages" Streichung der Stelle: "fragile Terrorallianz" stärkere Betonung der kritisch einzuschätzenden Rolle der BRD (Bundeswehreinsatz, Entwicklungspolitik) Streichung der Stelle: "generell besser ..." Hinzufügung bei 9.: "Entwicklungszusammenarbeit" Modifikation bei 7.: "Sanktionen der jetzigen Form" "Visionen" durch "Konzepte" ersetzen Erweiterung von 4.: "Mit Verweis auf Stellungnahme der Freiburger JuristInnen" Ersetzen des Begriffes "Terrorismus" (Stelle 1 weg, Stelle 2 u. 3 durch "MittäterInnen" oder "Verantwortliche der Tat") * Streichung der Stelle: "Neonazis" Top 4 - Studiengebühren

=> zurückgezogen Top 5 - Vollversammlung

=> mangels Beteiligung abgebrochen jedoch Fragen die im Raum standen bzgl. der zukünftigen Werbung für VVs

Ende der VV ca. 20:40 Uhr

Protokoll: Michael Hartmann


erstellt von raph zuletzt verändert: 20.12.2004 14:45
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: