Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien VVs Protokolle 2011 Vollversammlung 10.11.2011, 18.15 Audimax
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Vollversammlung 10.11.2011, 18.15 Audimax

TOP 0: Formalia TOP 1: Vorstellung des u-asta TOP 2: Antrag Druckeinstellungen TOP 3: Bildungsstreik TOP 4: Wohnraumsituation TOP 5: Sonstiges und Termine

 

TOP 0: Formalia

Beginn der Vollversammlung: 18.28

Die Vollversammlung ist mit über 200 Studierenden beschlussfähig. Die Geschäftsordnung wird vorgestellt und angenommen (Anlage 1). Die von der Fachschaftenkonferenz (FSK) vorgeschlagene Redeleitung wird angenommen. Die ebenfalls von der FSK empfohlene Tagesordnung wird vorgestellt.

 

TOP 0: Formalia

TOP 1: Vorstellung des u-asta

TOP 2: Antrag Druckeinstellungen

TOP 3: Bildungsstreik

TOP 4: Wohnraumsituation

TOP 5: Sonstiges und Termine

 

Es wird ein Antrag gestellt, TOP 2 und TOP 3 zu tauschen. Die geänderte Tagesordnung wird angenommen.

 

TOP 0: Formalia

TOP 1: Vorstellung des u-asta

TOP 2: Bildungsstreik

TOP 3: Antrag Druckeinstellungen

TOP 4: Wohnraumsituation

TOP 5: Sonstiges und Termine

 

TOP 1: Vorstellung des u-asta

Anfangs werden der u-asta und das u-Modell vorgestellt. Danach stellen sich schwulesbi-, Gender-, Umwelt- und FSK-Referat vor. Anschließend stellt der Arbeitskreis Verfasste Studierendenschaft seinen Arbeitsplan vor. Zu Beginn wird der Status Quo erklärt, danach wird auf die zu erwartenden Änderungen im Landeshochschulgesetz eingegangen. Der Referent geht im Besonderen auf die anstehende Ausarbeitung einer Satzung ein und kündigt das nächste Treffen des Arbeitskreises am 14.11. an.

 

TOP 2: Bildungsstreik

Der Vertreter des Bildungsstreikplenums stellt den Bildungsstreik vor. Er kritisiert u.a. die Unterfinanzierung des Bildungssystem und schlechte Betreungsquoten. Daraufhin kündigt er die Bildungsstreik Demonstration am 17.11. an.

Eine Vertreterin der katholischen Hochschule berichtet über die Situation an den kirchlichen Hochschulen, an welchen die Studiengebühren nicht abgeschafft werden sollen. Es wird kritisiert, dass kirchliche Hochschulen mit staatlichem Geld unterstützt werden. Als Gegenargument wird vorgebracht, dass die kirchlichen Hochschulen hauptsächlich soziale Studiengänge anbieten, die teilweise an staatlichen Hochschulen nicht angeboten werden.

Auf Antrag wird der Bildungsstreik Aufruf an die Wand projiziert, um über diesen zu diskutieren. Der Aufruf wurde auf einem bundesweiten Treffen beschlossen und wird von vielen Bildungsstreik Gruppen bundesweit unterstützt. Ein GO-Antrag auf einzelne Abstimmung der Punkte des Aufrufs wird abgelehnt. Es wird kritisiert, dass der Antrag zu unkonkret und in vielen Punkten nicht umsetzbar sei. Darauf wird entgegnet, dass die Intention des Antrags wichtig sei und er einen Konsens für viele Gruppen darstelle.

Ein Antrag auf Schließung der Redeliste wird angenommen. Es gibt einen GO-Antrag auf erneute Feststellung der Beschlussfähigkeit, die VV ist mit über 200 Anwesenden beschlussfähig. Einem GO-Antrag auf sofortige Abstimmung wird zugestimmt.

Die Vollversammlung unterstützt den Aufruf zum bundesweiten Bildungsstreik (Anlage 2).


 

TOP 3: RZ Druckeinstellungen

Der Antrag zu den Druckeinstellungen am Rechenzentrrum wird vorgestellt. Es kommt die Nachfrage, ob die Uni nicht auch angewiesen werden soll, umweltschonendes Papier zu verwenden. Dies ist bereits der Fall und muss daher nicht gefordert werden. Es wird beantragt die FSK mit dem Antrag zu befassen, dieser Antrag wird nicht angenommen. Es gibt einen Änderungsantrag „genauso viel“ durch „mehr“ zu Ersetzen. Der Antragsteller stimmt dem Änderungsantrag zu. Dem Antrag auf sofortige Abstimmung wird zugestimmt. Der Antrag zu den Druckeinstellungen wird Angenommen (Anlage 3).


 

TOP 4: Wohnraumsituation

Es wird eine Analyse-Papier zur Wohnraumsituation vorgestellt. Es wird ein Antrag auf sofortige Abstimmung gestellt. Dem Antrag wird zugestimmt. Die VV stimmt dem Positionspapier zu (Anlage 4).

Zwei Menschen vom Recht auf Stadt Netzwerk stellen ihr Projekt vor, gehen auf Bündnispartner ein stellen die bisherigen Aktionen vor. Eine als Affe kostümierte Person stürmt die VV und wirft Flugblätter um sich und übergibt einen USB-Stick, um auf eine Hausbesetzung in der Johann-Sebastian-Bach Straße aufmerksam zu machen.

Das auf dem USB-Stick enthaltene Dokument wird von der Redeleitung fälschlicher Weise an die Wand projiziert. Es wird darauf hingewiesen, dass es bisher keine Änderung der Tagesordnung gab. Ein GO-Antrag auf Befassung mit den Inhalten, auf die der Affe hingewiesen hat, wird abgelehnt. Es wird ein Antrag auf Beendigung der VV gestellt, der Antrag wird abgelehnt. Ein großer Teil der Anwesenden verlässt die VV, um das Anliegen des Affen zu unterstützen. Die VV ist nicht mehr beschlussfähig.

Es gibt den Vorschlag als Aktion im Innenhof der Uni zu campen, um auf die Wohnraumsituation aufmerksam zu machen. Den Antrag auf Schließung der Redeliste wird zugestimmt.

TOP 5: Termine und Sonstiges

Es wird kritisiert, dass die Redeleitung bei TOP 4 schlecht reagiert habe. Es wird angeregt, Feedback zum Ablauf der VV an den Vorstand zu mailen. Abschließend wird auf verschiedene Termine hingewiesen.

Ende der Vollversammlung: 20:39 Uhr

Anhänge des Artikels
Anlage 1 - Geschäftsordnung Anlage 1 - Geschäftsordnung
(Anlage 1 - Geschäftsordnung.pdf - 33.64 Kb)
Anlage 2 - Bildungsstreikaufruf Anlage 2 - Bildungsstreikaufruf
(Anlage 2 - Bildungsstreik Aufruf.pdf - 40.96 Kb)
Anlage 3 - RZ Aufruf Anlage 3 - RZ Aufruf
(Anlage 3 - RZ Aufruf.pdf - 33.11 Kb)
Anlage 4 - Analyse-Papier Wohnraumsituation Anlage 4 - Analyse-Papier Wohnraumsituation
(Anlage 4 - Analyse-Papier.pdf - 37.70 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 10.05.2012 16:17
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: