Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien VVs Protokolle 2008 Vollversammlung vom 10.07.2008
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Vollversammlung vom 10.07.2008

TOP 0    Formalia

die VV ist nicht beschlussfähig und hat empfehlenden Charakter

 

TOP 1    Kurzvorstellung u-asta (15 min)

es folgt eine kurze Vorstellung der Referate und Arbeitskreise des u-asta

 

TOP 2    Boykott

Die Vollversammlung möge beschließen:


Zum Sommersemester 2009 soll an der Universität Freiburg ein Studiengebührenboykott stattfinden.
Es wird ein „AK Studiengebühren“ gegründet. Aufgabe des AKs ist die Organisation des Boykotts, sowie Planung und Durchführung von Aktionen und Protest gegen Studiengebühren. Der „AK Studiengebühren“ dient der politischen und aktivistischen Unterstützung des Boykotts.
Der „AK Studiengebühren“ erarbeitet ein Boykott-Konzept, das zu Beginn des Wintersemesters 2008/2009 (2. Vorlesungswoche) auf einer Vollversammlung dargelegt wird.

 

Der Antrag wird mit wenigen Gegenstimmen empfehlend angenommen.

 

TOP 3    Vorstandsprogramm 08/09

PPP

Studiengebühren

Bachelor Master

 

Gesichtspunkte:

  • Umsetzung der Zielsetzungen (Abstimmung mit einzelnen Fachbereichen)‏

  • Zukunft der Studierendenvertretung

 

Ebenen:

  • Studierende/Fachschaften

  • Fakultäten/Universität

  • Andere Studierendenvertretungen

 

Nähe zu den Studierenden

  • Kummerkasten in der Mensa

  • Informationsstände für Erstis

  • Werbung für Referate

  • Zusammenarbeit mit den Fachschaften – FSK

 

Ziel:

  • Studierende mit Bewusstsein für Hochschulpolitik

  • Wahrnehmung als vollwertige Vertretung der studentischen Interessen

 

Verfasste Studierendenschaft

  • Briefe / Pers. Gespräche mit Landtagsabgeordneten

  • Zusammenarbeit mit dem neuen Rektorat

  • Schaffung eines Bewusstseins für eine VS

 

TOP 4    Termine und Sonstiges

 

  • 19. Juli – u-asta Sommerfest

  • 23. Juli – Kulturabend des AK Mundtot mit Georg Schramm

  • Demonstration in Berlin und Stuttgart

 


erstellt von albrecht zuletzt verändert: 10.02.2009 17:25
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Januar 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: