Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 12/13 Protokoll der Konf vom 24.01.2013
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 24.01.2013

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge 1) Weltwärts-WinD-Gruppe 2) „Was ist Rassismus“-Workshop 3) Fachschaftsmodell-Gruppe TOP 3: Finanzanträge 1) Semesterplaner SoSe 2) Teaser-Kampagne 3) Abstimmungen TOP 4: Diskussions-/Planungstop 1) Fahrradwerkzeugs-Schrank 2) Ordnung im Studierendenhaus

Anwesende Mitglieder:3xVorstand, Finanzen, Lehramt, Presse, Umwelt, SchwuLesBi

Gäste: Mitglied des Antifa-Referent

 

Mit 7 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Umwelt.

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) SchwuLesBi

  • Bereitet einen Vortrag für die Geburtstagsfeier des Referats vor

  • In der nächsten Ausgabe des Magazins „Schwul in Freiburg“ erscheint ein Artikel des Referats

  • Pink Party ist am Samstag

  • Filmabend mit dem aka-Filmclub ist in Planung

  • Momentan wird das Programm fürs neue Semester ausgearbeitet

b) Finanzen

  • Stabsstelle Sicherheit will evtl. oberes Stockwerk wg. fehlender Fluchtwege schließen

  • Studierendenhaus muss saniert werden,

  • Es werden noch O-Referent*innen gesucht (Wer weiß Menschen, die keinen Nebenjob haben und die Aufgabe übernehmen würden?)

c) Presse

  • Letzter u-Bote im Semester erscheint nächsten Donnerstag

  • Neue*r Referent*in hat sich noch nicht gefunden, wird aber vermutlich noch klappen

  • Rückfrage: Warum nicht noch eine Ausgabe? → Prüfungsstress der Redakteur*innen


 

d) Umwelt

  • Hat mit dem AK Mensa Rücksprache gehalten und sich für das nächste Semester wieder als Referentin beworben, um die Verbindung von Referat und AK aufrecht zu erhalten.


 

e) Vorstand

Siehe Anhang.

TOP 2: Raumanträge

1) Weltwärts-WinD-Gruppe

Gruppe:Weltwärts-WinD-Gruppe

Raum: konf 2

Termin: Freitag, 17-19 Uhr (regelmäßig)

Veranstaltung: Gruppentreffen

Erklärung: Gruppe dient der Vernetzung von Weltwärts-Alumni und Information neuer Interessierter. Für einzelne Treffen wurde der Raum schon zur Verfügung gestellt.

Nur für dieses Semester oder auch Ferien/nächstes Semester? → vermutlich dauerhaft


 

a) Fragen/Diskussion


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

WinD

6

-

1

Angenommen

2) „Was ist Rassismus“-Workshop

Gruppe: iz3w

Raum: konf 1

Termin: 22.6., ganztags

Veranstaltung: Workshop „Was ist Rassismus“

Erklärung: Workshop gehört zu einer Veranstaltungsreihe gegen Rassismus.

Wer kann wie teilnehmen und kostet der Workshop einen Beitrag? → unbekannt

Vorsicht: Veranstaltung ist ca. 2 Wochen vor der Uniwahl


 

GO-Antrag: Vertagung, bis Teilnahmemodalitäten geklärt sind → ohne Gegenrede angenommen

3) Fachschaftsmodell-Gruppe

Gruppe: Fachschaftsmodell-Gruppe

Raum: konf 2

Termin: 26.1. ab 18 Uhr

Erklärung:

Sollten Modellgruppen wie Referate bei freien Räumen auf jeden Fall das Recht haben, die Räume zu nutzen?

Hinweis: Mischmodell praktiziert das schon.

Die Gruppen sind bekannt, daher könnte das Verfahren so gehandhabt werden.

Allerdings müssen sich die Gruppen im Sekretariat eintragen lassen, um Terminkonflikte auszuschließen. Für Wochenend-Treffen können evtl. e-Mails an das Sekretariat geschrieben werden.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Satzungsgruppen ohne Konf-Beschlüsse

7

-

-

angenommen

TOP 3: Finanzanträge

1) Semesterplaner SoSe

Gruppe: u-asta

Betrag: 300-400 €

Zweck: Semesterplaner des u-asta fürs Sommersemester

Erklärung:


 

Welcher Betrag ist nötig? 300-400 Euro

Wurde bisher immer in der (Ferien-)konf abgestimmt

→ Betrag gehört eigentlich in die FSK, sollte daher mit FSK-Referat abgesprochen werden, wo abgestimmt wird


 

Welche Auflage? Bisher immer 2000-3000 Stück

Sollte der Planer überhaupt ungefragt (bspw. Über u-Boten) verteilt werden? → Ja, da über die aufgedruckten Infos auch eher weniger u-asta-nahe Menschen erreicht werden

2) Teaser-Kampagne

Gruppe: Forum VS

Betrag: 107 €

Zweck: Flyer und Plakate für eine Teaser-Kampagne für die Urabstimmung

Erklärung: Soll über diedruckerei.de gedruckt werden, um andere Klientel anzusprechen (andere Qualität).

a) Fragen/Diskussion

Betrag orientiert sich an Beträgen, die das SchwuLesBi-Referat für Flyer etc. beim selben Anbieter ausgegeben hat.

Wo soll verteilt werden? → Mensa, u-Boten, etc.

Wie sieht der Flyer aus? → Schwarz, quadratisch, Vorderseite: „Lust auf mehr...“ Rückseite: „Mitbestimmung?“. Anstatt Link soll Smartphone-Code eingefügt werden.

Darf vor der Mensa geflyert werden? → Ja, wenn beim Studentenwerk angemeldet (über e-Mails an Stelter)

3) Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

1. Antrag

 

 

 

In FSK verschoben

2. Antrag

7

-

-

angenommen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) Fahrradwerkzeugs-Schrank

Für ca. 200 Euro sollen neue Werkzeuge angeschafft werden

Außerdem Fahrradständer für Montage (geht alles aus Werkstatts-Budget)

Frage: Wie soll damit umgegangen werden, dass immer wieder Werkzeug ausgeliehen (und nicht zurückgebracht) wird?

→ Evtl. könnten die wichtigsten/teuersten Stücke im Keller deponiert werden, damit der Schrank weiterhin zugänglich bleibt

→ könnte man auch einen Grundstock an Werkzeug im Innenhof direkt zugänglich machen? - Wäre vermutlich schnell weg.

Außerdem Problem: z.T. Wird Material angeschafft (Schläuche etc.), aber bei Nutzung nicht bezahlt. Die Werkstatts-Zuständigen sollten darauf achten, stärker darauf hinzuweisen, dass der Einkaufspreis zu bezahlen ist.

2) Ordnung im Studierendenhaus

Wegen Beschwerden von Hausmeistern etc. wird demnächst eine Rüge über Ordnung im Studierendenhaus vom Rektorat kommen, Umgang damit?

→ Hinweis, dass Entsorgung schwierig ist

→ Regelmäßige Putztage? - Einwand: Vermutlich würden dann auch nicht mehr Personen helfen

→ Alle Nutzer*innen der Küche dazu anhalten, Geschirr zuverlässiger aufzuräumen

→ Mail an Fachschaften, dass Abfälle aus den FS-Räumen etc. nicht im Gang „entsorgt“ werden dürfen

→ Hinweis an das Rektorat, dass Mülleimer regelmäßig entleert werden müssen

→ Problem: Es gibt keine öffentlich zugänglichen Mülleimer, da brandschutzkonforme Modelle sehr teuer sind

→ Hausversammlung mit allen betroffenen Gruppen


 

 

Anhänge des Artikels
Konf 24.1.2013.pdf Konf 24.1.2013.pdf
(Konf 24.1.2013.pdf - 90.80 Kb)
vorstandsbericht 24.01..pdf vorstandsbericht 24.01..pdf
(vorstandsbericht 24.01..pdf - 46.29 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 29.01.2013 17:49
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: