Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 12/13 Protokoll der Konf vom 20.12.2012
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 20.12.2012

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge 1) 1. Antrag Diskussions-/Planungstop 1) Zeitungs-Abos 2) TOP 2: Fahrradanhänger-Versicherung 3) TOP 3: Lehrentwicklung/Evaluation

Anwesende Mitglieder:3xVorstand, Finanzen, Presse, SchwuLesBi,Umwelt

 

Mit 7 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Umwelt.

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Finanzen

Kassenschluss ist vorbei, im Moment werden restliche Überweisungen vorgenommen.

Weiteres verzögert sich, bis der Vorstand Zugangsdaten fürs Online-Banking bekommen hat.

Wegen Bezahlung des Einkochautomaten aus der Handkasse wurde eine Begründung angefordert und verschickt.
Evtl. werden für das nächste Jahr im Januar noch einmal neue O-Referent*innen eingestellt, kennt jemand eine Person ohne Nebenjob, die dazu bereit wäre?

Die Steuererklärung ist zu ¾ fertig und soll nächstes Jahr früh eingereicht werden, außerdem steht die Gemeinnützigkeitserklärung an.


 

b) Presse

Nächste u-Bote erscheint am 17. Januar, Thema VS (ca. 16 Seiten). Vorgestellt werden sollen unterschiedliche Modelle (v.a. Die u-asta-Modelle, aber auch HSGen wurden angefragt) mit Pro und Contra, außerdem sollen die Termine zur VS-Einführung veröffentlicht werden.


 

c) SchwuLesBi

Zwei Referatsmitglieder waren auf dem Bundesfrauentreffen, Rückmeldung war positiv, ein Bericht über die beiden Konferenzen soll im u-Boten erscheinen.

Am Montag war Weihnachtsfeier mit ca. 25 Leuten.

Als nächstes steht die Geburtstagsfeier des Referats am 24. Januar an, am selben Wochenende ist PinkParty.

Anmerkungen:

Es wäre cool wenn aus 15 Jahren SchwuLesBi-Referat auch ehemalige Mitglieder eingeladen werden.

Zur Feier werden auch BaWü-weit Referate eingeladen, auf jeden Fall andere Freiburger Gruppen, die zu dem Thema arbeiten.

d) Umwelt

Nichts Neues seit letzter Woche.


 

e) Vorstand

Siehe Anhang.

TOP 2: Raumanträge

1) 1. Antrag

Gruppe: WinD (ehemalige Weltwärtsler*innen)

Raum: konf 1

Termin: 11.1.13 von 18-20 Uhr

Veranstaltung: Infoveranstaltung


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

1. Antrag

6

0

1

angenommen

TOP 3:

Diskussions-/Planungstop

1) Zeitungs-Abos

Wird die Zeit im u-asta gelesen?

Geteilte Meinungen darüber, ob inhaltlich fragwürdig, allerdings entsteht der Eindruck, dass sie auch außerhalb des u-asta gelesen wird. Sollten stattdessen eher unbekannte Zeitungen abonniert werden?

Wenn die Zeitungen erhalten bleiben, sollten sie ein ausgewogenes Meinungsbild repräsentieren. - Andererseits kann man die Zeitungen auch einfach als Einblick in weniger bekannte Publikationen sehen.

Sollten die Zeitschriften rein zur „Selbstbespaßung“ behalten werden? - Warum sollten Interne nicht die Möglichkeit haben, Wartezeiten zu überbrücken?

Wenn Abos als politische Unterstützung behalten werden sollen, müssen nicht ohnehin schon etablierte Zeitungen abonniert bleiben.

U-asta Abos stellen auch eine Ergänzung zum Angebot der UB dar, dort ist die Zeit auf jeden Fall vertreten.

Möglichkeit zur Feststellung, wie stark das Abo genutzt wird: Umfrage über Verteiler → schwierig, da evtl. das entsprechende Publikum nicht erreicht wird, besser Anwesende persönlich fragen

Wenn, dann sollte vorher auf jeden Fall festgelegt werden, wie viele Menschen es braucht, damit sich ein Abo „auszahlt“.


 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Abonnement der Zeit kündigen

4

3

0

angenommen


 

GO-Antrag wegen (fast) ausgewogenem Abstimmungsergebnis: Abstimmung wird nicht angenommen, allgemeine Umfrage abgewartet.


 

2) TOP 2: Fahrradanhänger-Versicherung

Soll eine Versicherung für den Fahrradanhänger angeschafft werden?

Fragen: Wie teuer ist die Versicherung und wie lange muss sie wirksam sein, um sich zu lohnen?

Kann die Versicherung über Versicherungskooperation des SWFR laufen? → Finanzen fragt nach


 

3) TOP 3: Lehrentwicklung/Evaluation

HIS-Institut hat vorläufigen Fragebogen geschickt, freiburgspezifische Fragen können evtl. ergänzt werden

Sollten fachschaftenspezifische Fragen eingebaut werden? → könnte die Position der FSen stärken

Frage zum u-Boten? → könnte im Hinblick auf die VS helfen, zu entscheiden, ob die Zeitung beibehalten werden soll, je nach dem, ob positive oder negative Rückmeldungen kommen.

Fragen können bis 18.1. eingereicht werden

Fragebogen wird am 8.1. in die FSK eingebracht, dann noch einmal in der konf besprochen.


 

Anhänge des Artikels
konf 20.12.12.pdf konf 20.12.12.pdf
(konf 20.12.12.pdf - 123.17 Kb)
vorstandsbericht 20.12..pdf vorstandsbericht 20.12..pdf
(vorstandsbericht 20.12..pdf - 65.45 Kb)
Freiburgspezifika2013_stand21.11.12.pdf Freiburgspezifika2013_stand21.11.12.pdf
(Freiburgspezifika2013_stand21.11.12.pdf - 32.10 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 21.12.2012 17:47
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juni 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: