Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 11/12 Protokoll der Konf vom 18.11.2011
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 18.11.2011

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge TOP 3: Finanzanträge 1) Staubsauger 2) Jahresabo „der Freitag“ 3) Fahrtkostenantrag SchwuLesBi Referat 4) Abstimmungen TOP 4: Diskussions-/Planungstop 1) Aufsteller 2) Dienstreisen mit dem ICE? 3) VV Nachbereitung 4) Facebook und andere Medien 5) Hass-Post an das SchwuLesBi 6) Uni-Rat

 

Anwesende Mitglieder:2xVorstand, drittes Vorstandsmitglied zu TOP 3.3. dazu, Finanzen, FSK, Umwelt, SchwuLesBi, SoH, Gender (zu TOP 3 dazu),

Gäste:

 

Mit 9 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Vorstand.

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Raumanträge

TOP 3: Finanzanträge

1) Staubsauger

2) Jahresabo „der Freitag“

3) Fahrtkostenantrag SchwuLesBi Referat

4) Abstimmungen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) Aufsteller

2) Dienstreisen mit dem ICE?

3) VV Nachbereitung

4) Facebook und andere Medien

5) Hass-Post an das SchwuLesBi

6) Uni-Rat

 

 

TOP 0:Formalia

TOP 1: Rundlauf

 

Finanzen

Finanzen hat O-Referenten eingestellt und einige Unstimmigkeiten geklärt. Finanzen trifft sich bald mit der Verwaltung und will einen Finanzbericht über alle AStA-Ausgaben anfertigen und dann in der FSK vorstellen. Des Weiteren macht Finanzen die Abrechnungen aller Kassen. Die Finanzen stehen insgesamt ganz gut. FSK fragt nach, was mit den Einnahmen der letzten zwei „was gayt“-Parties passiert ist. Diese werden abgerechnet, sobald die nächste Party vorbei ist.
 

FSK

Nichts besonderes, siehe FSK Protokoll.
 

SchwuLesBi

Das Referat organisiert die Pink-Party am Samstag. Zur Hass-Post gibt es einen eigenen TOP. Die Internet-Präsenz wurde verbessert.

SoH

SoH arbeitet an allgemeinen Sachen. Es wird überlegt, ob das Referat wieder jemanden für die Gremien des Studentenwerks entsendet.

 

Gender

Gender hat jetzt einen festen Termin (Freitag 14h). Es gibt einen Lesezirkel und es soll eine Ausstellung zum Thema „Sexismus im Alltag“ geben.

Umwelt

Das Umweltreferat hat sich gestern Abend getroffen. Es ging um Stuttgart 21 Plakate und veganes Essen in der Mensa. Zu letzterem soll demnächst ein Antrag in die FSK eingebracht werden. Es gibt ein Programm zum Energiesparen, bei dem Institute Energie einsparen und die Hälfte der eingesparten Mittel wiederbekommen.

Vorstand

Der Vorstand hat verschiedene Fachschaften besucht (Technische Fakultät, Romanistik, Psychologie und VWL). Der Vorstand hat eine PM zur Bildungsstreikdemonstration rausgegeben. Es gab ein Vortreffen für das Treffen mit Kretschman.

TOP 2: Raumanträge

keine

TOP 3:Finanzanträge

1. Staubsauger

Gruppe: u-asta

Betrag: 120€

Zweck: Staubsauger

Erklärung: Der Staubsauger des SchwuLesBi-Rederats ist nicht für den gewünschten Zweck geeignet. Der SchwuLesBi-Sauger ist ein Industrie- und Nasssauger

Fragen/Diskussion

Was passiert mit den Staubsauger, wenn der aktuelle Vorstand sein Amt übergibt? Der nachfolgende Vorstand, die ReferentInnen und ähnliche dürfen auch putzen!

2. Jahresabo „der Freitag“

Gruppe: Vorstand

Betrag: 98,80

Zweck: Jahresabonnement von „der Freitag“

Erklärung: Der Vorstand beantragt, eine weitere Zeitung zu abonnieren. (der Freitag). Da wir die Tageszeitungen gekündigt haben, sollten wir unser Zeitungsangebot ergänzen.

Fragen/Diskussion

SoH merkt an, dass wir zu Beginn jeder Vorstandszeit das Zeitungsangebot neu evaluieren sollten.
 

3. Fahrtkostenantrag SchwuLesBi Referat

Gruppe: SchwuLesBi Referat

Betrag: 110 Euro

Zweck: Fahrtkosten

Erklärung: Das SchwuLesBi Referat fährt zu einer Tagung nach Göttingen und würde gerne die Fahrtkosten erstattet haben.

Fragen/Diskussion

Kann das Referat die Kosten selbst bezahlen, da es ja regelmäßig die Pink-Party organisiert. Die einnahmen der Pink-Party werden für Projekte wie den Stolperstein und ähnliches verwendet.

Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

120 Euro - Staubsauger

5

0

2

angenommen

98,80 – Der Freitag

8

0

1

angenommen

110 Euro – SchwuLesBi Referat

5

0

4

angenommen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1. Aufsteller

Der Vorstand schlägt vor, weitere Aufsteller zu kaufen, um Plakate wirkungsvoll zu platzieren. Finanzen merkt an, dass Aufsteller sehr teuer sind. Es soll in der nächsten FSK gefragt werden, welche Fachschaften noch Aufsteller haben und ob sie gepflegt werden.

2. Dienstreisen mit dem ICE?

Der Vorstand fragt an, ob es wirklich notwendig ist, immer nur Regionalbahn zu fahren oder es möglich ist, hin und wieder ICE zu fahren. Es wird auf das knappe Reisebudget verwiesen.

3. VV Nachbereitung

Die Diskussion sollten schon vor der VV im u-asta geführt werden und dann sollte der Abschluss eines Diskussionsprozesses in der VV abgestimmt werden. Der Vorstand fragt nach, ob die Werbung ausreichend war. Finanzen merkt an, dass beim Institutsviertel mehr Werbung gemacht werden sollte. SoH hatte das Gefühl, dass am Tag selbst viel Werbung war ansonsten aber nicht. SchwuLesBi lobt die Werbung im Uni-Zentrum. FSK schlägt vor, ein Banner o.ä. An der Mensa bzw. am KG II aufzuhängen.
 

4. Facebook und andere Medien

Wir haben ein Facebook-Seite und einen Twitter-Account, die kaum genutzt werden. FSK schlägt vor, diese neuen Medien nutzen. Teile des Vorstands lehnen dies aus Datenschutz-Gründen ab, Umwelt spricht sich dafür aus. SoH merkt an, dass der u-asta keinen mediengerechten Content hat. Ein Mitglied des Vorstands wendet ein, dass es inkonsistent ist, einerseits für Datenschutz zu werben und gleichzeitig die Datenkrake Facebook zu unterstützen. Der Vorstand arbeitet einen Vorschlag aus, der nach der Website Reform in die konf/FSK eingebracht werden soll.

5. Hass-Post an das SchwuLesBi

Das SchwuLesBi Referat hat Hass-Post bekommen und man fragt sich, wie man darauf reagieren soll. Der Vorstand fragt, ob man das ganze ignorieren soll. Es wird vorgeschlagen, die Sachlage in den Fachschaften vorzustellen. Das SchwuLesBi Referat wendet sich an andere Hochschulen, um sich zu vernetzten.

6. Uni-Rat

Es steht demnächst eine Wiederwahl des studentischen Mitglieds im Uni-Rat an. Es sollte diskutiert werden, wie wir zum Uni-Rat stehen bzw. wie die gesetzliche Grundlage sich entwickelt.

Anhänge des Artikels
Konf 18.11.11.pdf Konf 18.11.11.pdf
(Konf 18.11.11.pdf - 121.54 Kb)

erstellt von vorstand zuletzt verändert: 21.11.2011 12:30
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Oktober 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: