Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 11/12 Protokoll der Konf vom 12.10.2011
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 12.10.2011

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Raumanträge 1) Konf 1 für internationale Studierende 2) Abstimmungen TOP 3: Finanzanträge 1) Umweltreferat 2) Jazz-Frühstück 3) Verbindungskritscher Vortrag 4) Abstimmungen TOP 4: Diskussions-/Planungstop 1) Idelle Unterstützung der Filmreihe (Transition Town) 2) Bewerbungen auf die Servicestellen (Sekretariat) 3) Schlüssel für Florian 4) Schlüssel allgemein 5) Nazi-Aufmarsch in Offenburg 6) Market Team 7) Sekretariat-Grundreinigung 8) Kaffee-Funde 9) Termine 10) Abstimmungen

 

Anwesende Mitglieder:3xVorstand, Finanzen, Lehramt (später weg), Ideologiekritik, Umwelt (später weg), EDV, SoH (später dazu)

Gäste: Florian, Hauke

 

Mit 7/6 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Vorstand (Lennart).

 

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Raumanträge

1) Konf 1 für internationale Studierende

2) Abstimmungen

TOP 3: Finanzanträge

1) Umweltreferat

2) Jazz-Frühstück

3) Verbindungskritscher Vortrag

4) Abstimmungen

TOP 4: Diskussions-/Planungstop

1) Idelle Unterstützung der Filmreihe (Transition Town)

2) Bewerbungen auf die Servicestellen (Sekretariat)

3) Schlüssel für Florian

4) Schlüssel allgemein

5) Nazi-Aufmarsch in Offenburg

6) Market Team

7) Sekretariat-Grundreinigung

8) Kaffee-Funde

9) Termine

10) Abstimmungen

 

 

Top 0: Formalia

Top 1: Rundlauf

Vorstand

Der Vorstand arbeitet sich ein. Das Vorstandszimmer wurde aufgeräumt. Es wurden massenhaft Ordner ins Archiv verlagert. Lennart hat dem SWR und dem Freiburger Wochenbericht je ein Interview zum Thema Wohnungsnot/Ersti-Ansturm gegeben. Des Weiteren wurde ein Verteiler beim u-asta eingerichtet, über die sich die Fakultätsräte koordinieren können. Es soll ebenfalls jedes Semester ein Treffen der Fakultätsräte geben (dieses Semester am 2.11.). Wer auf den Verteiler möchte, sende dem Vorstand eine e-Mail.

Des Weiteren hat der Vorstand ein e-Mail an die Liberale Hochschulgruppe geschrieben. Inhaltlich ging es dabei um zwei Artikel auf Website der LHG, die sich äußert undifferenziert über den u-asta äußern. Es wurden ausgelassene oder falsch dargestellte Sachverhalte richtiggestellt, verknüpft mit der Forderung nach Raum für eine Gegendarstellung auf ihrer Website.

Der Vorstand kümmert sich derzeit auch noch um die Ersti-Woche, unter anderem um die Stadtführungen, das Jazz-Frühstück und den Markt der Möglichkeiten. Die Klausur Hütte wurde geplant und mit Inhalten befüllt. Das Grillen mit den Fachschaften wurde im besonderen von der Fachschaft Geschichte wahr genommen.

Der Raum für die Vollversammlung wurde beantragt, die VV findet am 10. November um 18:00 Uhr im Audimax. Die Bestätigung soll morgen per Fax eingehen.


 

Lehramt

Es gibt ein Treffen mit dem ZfS, ein Treffen mit Frau Korf, die für das Modul Personale Kompetenzen zuständig ist, und ein Koordinierungstreffen Referats (Mo 17.10, 14h im u-asta, Interessierte sind herzlich geladen).


 

Ideologiekritik

Das Referat soll umbenannt werden (z.B. in Referat für politische Bildung). Inhaltliche Arbeit kommt noch.


 

Finanzen

Finanzen kümmert sich um das neue Schlüsselsystem. Siehe Top 4.7.


 

Umwelt

Das Referat ist personell neu besetzt. Es stehen zwei Projekte an: erstens möchte das Referat mit „Transition Town“ einen Filmvortrag zum Thema nachhaltige Landwirtschaft machen und zweitens möchte das Referat nach Jena zum einem Treffen zum Thema „klimagerechte Hochschule“ fahren.

SoH

Nichts zu berichten


 

Top2: Raumanträge

1) Konf 1 für internationale Studierende

Gruppe: Lea aus dem AKJ-Umfeld

Raum: Konf 1

Termin: 13.10. 18h

Veranstaltung: Internationale Studierenden vernetzen

Erklärung: Internationale Studierenden vernetzen

Fragen/Diskussion

Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

AKJ-Raum

5

0

1

Angenommen

Top 3: Finanzanträge

1) Umweltreferat

Gruppe: u-asta Umweltreferat

Betrag: 250€

Zweck: Fahrtkosten und Teilnahmegebühr

Erklärung: Das Referat fährt zu einer Tagung in Jena zum Thema „nachhaltige Hochschule“. Die Teilnahme Gebühr beträgt 10€.

Fragen/Diskussion

Es wird diskutiert, ob alternativ das u-asta-Auto benutzt werden könnte. Das Referat ist dagegen. Notfalls übernimmt das Referat einen Teil der Fahrtkosten selbst.

2) Jazz-Frühstück

Gruppe: u-asta

Betrag: 200 €

Zweck: Jazz-Frühstück

Erklärung: 50€ für Deko und 150€für die Band

Fragen/Diskussion

3) Verbindungskritscher Vortrag

Gruppe: u-asta

Betrag: 260€

Zweck: verbindungskritischer Vortrag

Erklärung: 2x130€ Fahrtkosten für einen Referenten, der aus Berlin eingeladen wird. Fahrtkosten sind ein Maximalbetrag. Es ist gut möglich, dass der Referent auch für weniger Geld nach Freiburg findet.

Fragen/Diskussion

Laura fragt an, ob der Referent nicht mit einer Mitfahrgelegenheit fahren kann. Der Vortrag selbst ist umsonst, der Vorstand bekocht den Referenten. Der Vortrag soll Mitte/Ende November stattfinden. Eventuell wird zu einem späteren Zeitpunkt noch eine Aufwandsentschädigung beantragt.


 

4) Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

1. Umweltreferat

6

0

1

Angenommen

2. Jazz-Frühstück

6

0

0

Angenommen

3. Verbindungskritischer Vortrag

6

0

0

Angenommen

Top 4: Diskussions-/Planungstop

1)Idelle Unterstützung der Filmreihe (Transition Town)

Das Umweltreferat möchte mit der Garten-Coop und „Transition-Town“ eine Filmreihe (siehe Rundlauf), veranstalten und möchte dafür Räume an der Uni.

2) Bewerbungen auf die Servicestellen (Sekretariat)

Seit dem 1.10.11 ist eine volle Stelle frei, zum 1.1.12 wird eine weitere Stelle frei.

2a) Hauke bewirbt sich auf einer dieser Stellen. Er ist neu in Freiburg und studiert Jura. Er hat einen Taxischein, einen LKW-Schein und er hat Berufserfahrung als Feuerwehrmann. Hauke plant längerfristig in Freiburg zu bleiben, weiß es allerdings nicht 100% sicher.

2b) Des Weiteren bewirbt sich Ex-Vorstand und neu-Erstsemester Vincent auf eine Servicestelle. Er ist Referent für Ideologiekritik und möchte sich weiter für die Studierenden engagieren. Er kennt die Abläufe ein Stück weit, da er bereits Vertretungen von Sekretariatsschichten übernommen.

3) Schlüssel für Florian

Florian hat zwar kein Amt mehr, möchte aber dennoch PR-Arbeit machen, insbesondere für den Uni-Wahlkampf im nächsten Sommer. Er geht um Schlüssel für die Eingangstür, die Zwischentür und den Medienraum.

4) Schlüssel allgemein

Es gibt eine große Schlüsselrevision. Es gibt wohl einige Menschen, die Schlüssel intern weitergegeben haben. Es wird überlegt, ob man die Kaution erhöhen soll. Es ist wichtig, dass die Schlüssel nur offiziell (gegen Unterschrift und Kaution) ausgeliehen werden. Sanktionen für „Schlüsselverbummler“ werden kritisch gesehen.

5) Nazi-Aufmarsch in Offenburg

Der Nazi-Aufmarsch ist abgesagt, Gegenproteste vom DGB etc. sollen trotzdem stattfinden.

6) Market Team

Die Market-Team Gruppe schicken ihre Post an den AStA und sie leeren ihr Postfach nicht. Wir sprechen sie ein aller aller allerletztes Mal darauf an. Wenn sie dann nicht reagieren, wird ihre Post nicht mehr angenommen. Vorhandene oder noch aufkommende Bestände werden entsorgt.

7) Sekretariat-Grundreinigung

Das Sekki bedarf einer Grundreinigung. Es wird aufgeräumt, sobald Zeit ist, und in der nächsten Konf werden Gelder für Reinigungsutensilien beantragt.

8) Kaffee-Funde

Am Montag wurden 8 Kisten abgelaufener Bohnenkaffee gefunden. Die FS-Geschichte nimmt uns vielleicht welchen ab. Es wird beantragt, dass der Bohnenkaffee aus dem Sortiment genommen wird, da er viel kostet und kaum gekauft wird.

9) Termine

Morgen um 12h gibt es eine Einführung ins u-asta Wiki.

10) Abstimmungen

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

1. Idelle Unterstützung der Filmreihe

6

0

0

Angenommen

2a). Hauke

6

0

0

Angenommen

2b). Vincent

6

0

0

Abgenommen

3. Schlüssel für Florian

6

0

0

Angenommen

6. Marketing Gruppe

6

0

0

Angenommen

8. Bohnenkaffee

5

0

1

Angenommen

 


erstellt von vorstand zuletzt verändert: 12.10.2011 18:32
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Oktober 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: