Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 10/11 Protokoll der konf vom 17.11.2010
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der konf vom 17.11.2010

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Finanzanträge 1) Versand der Massenzeitung TOP 3: Diskussions-/Planungstop 1) Förderantrag Alumni 2) Layout Bewerbungen 3) Zeitungen 4) Riso

Anwesende Mitglieder:3xVorstand, Antifa, Finanzen, SoH

 

Mit 6 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Vorstand.

 

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Finanzanträge

1) Versand der Massenzeitung

TOP 3: Diskussions-/Planungstop

1) Förderantrag Alumni

2) Layout Bewerbungen

3) Zeitungen

4) Riso

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Antifa

arbeitet

b) Finanzen

wird eingearbeitet

c) SoH

arbeitet

d) Vorstand

  • Jour Fixe

    • Erziehungswissenschaften

    • Polizeieinsätze in der Uni

  • Treffen der SenatsprecherInnen

Details Siehe Anhang: 17.11.2010 Vorstandsbericht Konf.pdf

TOP 2: Finanzanträge

1) Versand der Massenzeitung

Uns wurden Massenzeitungen des ABS geschickt. Der Soli für die Zeitungen und der Versand sind zusammen 52 Euro.

Es wurde angenommen dass dies schon beantragt worden wäre das war aber nicht der Fall, deshalb kommt jetzt ein nachträglicher Finanzantrag.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

52 Euro für Massenzeitungen

5

0

1

angenommen

TOP 3: Diskussions-/Planungstop

1) Förderantrag Alumni

Es gibt die Möglichkeit bei den Alumni einen Förderantrag für ein Soziales Projekt zu stellen. Es wurden schon Projekte vom u-asta gefördert. Wnn es vorschläge gibt Bitte melden.

Es gab keine direkten Ideen, das Thema wird in zwei Wochen nochmal auf der Tagesordnung stehen, bis dahin bitte Ideen sammeln.

2) Layout Bewerbungen

Benjamin Greschbach bewirbt sich auf die Layout stelle, die damit beauftragt werden soll die Ergebnisse des studentische Mitbestimmung Workshop in eine Broschüre zu layouten (bezahlt).

Benjamin hat gerade sein Studium beendet war bereits im u-asta aktiv, ist deshalb auch inhaltlich in dem Thema bewandert. Er traut sich die Aufgabe auch eine redaktionelle Überarbeitung zu.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Benjamin für die Layout Stelle

6

0

0

angenommen

3) Zeitungen

Die Zeitungen die über den AstA bestellt werden und im Studierendenhaus ausliegen müssen neu überdacht werden. Da wir von der Badischen Zeitung kein studierenden Abo mehr bekommen haben wir unser Budget überschritten.

Es wurde angemerkt, das auch die Stelle des Zeitungsständers überdacht werden sollte.Als Vorschlag wurde der Flur im 1. OG genannt, dann könnten die Leute beim warten auf Beratungen Zeitung lesen.Dafür sollte ein Sofa in den Flur gestellt werden.

SoH merkt an, dass die Zeitungen dann nicht mehr für Studierende mit Behinderung zugänglich wären, da das erste Stockwerk nicht Barrierefrei ist. SoH hat aber auch keine Idee wo es Barrierefrei gut angebracht werden kann.

Finanzen erarbeitet einen Vorschlag zur Neustrukturierung der Zeitungsabos und legt sie der Konf vor.

4) Riso

Der Risograph geht nicht mehr, der Scanner scheint nichtmehr funktionsfähig, es werden nur Master von Weißen Seiten erstellt. Es ist bei dem Gerät sowieso nötig die Komplette Registratur (Rollen und andere Verschleißteile) zu erneuern, die Kosten werden so zwischen 1000 und 2000 Euro liegen.

Finanzen merkt an, dass das Gerät eine deutliche Einsparung in den Kopierkosten bringt und sich deshalb eine solche Investition lohnen würde.

Anhänge des Artikels
Konf 2010-11-17.pdf Konf 2010-11-17.pdf
(Konf 2010-11-17.pdf - 107.21 Kb)
17.11.2010 Vorstandsbericht Konf.pdf 17.11.2010 Vorstandsbericht Konf.pdf
(17.11.2010 Vorstandsbericht Konf.pdf - 16.93 Kb)

erstellt von Thomas zuletzt verändert: 20.01.2011 14:17
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Oktober 2022 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: