Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 08/09 Protokoll der Konf vom 28.01.2009
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 28.01.2009

TOP 1: Rundlauf a) antifa b) Finanzen c) FSK d) Frauenreferat e) HoPo f) Ideologiekritik g) PR h) Presse i) SchwuLesBi j) Vorstand TOP 2: Raumanträge a) Do, 12. Februar von 9.30 bis 13 Uhr, Frauenreferat (Frauenfrühstück) TOP 3: Finanzanträge keine TOP 4: Diskussion und Planung a) VV b) AStA c) Jour Fixe d) Boykott TOP 5: Termine und Sonstiges

Protokoll der

Konf

vom

28.01.2009

 

Anwesende ständige Mitglieder: Konstantin (FSK), Henrike (Frauenreferat), Jonathan (PR), Johannes, Doro (Presse), Albrecht, Daniel, Jannis (Vorstand), Nihat (Ideologiekritik), Hermann(Finanzen)

Anwesende nichtständige Mitglieder: --

 

Mit 9 der ständigen Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Britta.

 

Tagesordnung

TOP 1: Rundlauf

a) antifa

b) Finanzen

c) FSK

d) Frauenreferat

e) HoPo

f) Ideologiekritik

g) PR

h) Presse

i) SchwuLesBi

j) Vorstand

TOP 2: Raumanträge

a) Do, 12. Februar von 9.30 bis 13 Uhr, Frauenreferat (Frauenfrühstück)

TOP 3: Finanzanträge

keine

TOP 4: Diskussion und Planung

a) VV

b) AStA

c) Jour Fixe

d) Boykott

TOP 5: Termine und Sonstiges

 

 

TOP 1: Rundlauf

a) antifa

b) Finanzen

nichts Wichtiges; Aufwandsentschädigungen sind abgeschickt worden, auf der Februarsitzung des Rektorats wird über AStA-Buget verhandelt.

c) FSK

siehe Protokoll

Kritik an der Stellungnahme zum QS/QM seitens der Soziologie.

d) Frauenreferat

12. Februar 10-13 Uhr Frauenfrühstück mit im Konfraum

e) HoPo

f) Ideologiekritik

Vortrag über den Einmarsch in den Gazastreifen im Jos Fritz, Mittwoch 20 Uhr

g) PR

Sitzung des ABS; dort wurden Finanzen besprochen; Bilungsstreiktreffen in Heidelberg; Bertelsmannkritische Tagung; Demonstration der Studiengebühren; Updates der Gebührenfreihomepage; Frage: werden die Leute, die sich auf der Liste eintragen, da noch nachgetragen? Antwort: Ja.;

 

h) Presse

...wird nochmal umgeschmissen; soll nochmal was zu Studiengebühren kommen, da herausgefunden wurde dass der Breisacher Hofe aus Studiengebühren angemietet werden soll.

Leute die bei der VV gewählt wurden sollen vorgestellt werden

Vorschlag auf Verschiebung der Ausgabe.

Uni Hohenheim auf Spiegel-Online, wie dort Studiengebühren verheizt werden

Vorschlag auf die Geschwisterregelung einzugehen – automatische Rückmeldung, Uni verzichtet auf eine Vorauszahlung??? Das sollte vor der VV rausgefunden werden.

Auf Anfragen per Mail zur Frage nach Halbgeschwistern wird von Rektoratsseite nicht reagiert.

Keine Information aus zweiter Hand sollten rausgegeben werden, insbesondere wenn es um den Boykott geht.

Vorschlag Gegenpositionen auf gebührenfrei.de zu posten.

 

i) SchwuLesBi

j) Vorstand

 

  • Treffen mit den Hausmeistern zum Thema plakatieren an der Uni, Regeln und Vorschriften, Flyer auslegen aber kein Problem und auch Kom-Stops nicht; Mitfahrkasten sei eine Schande – Stellwände im KGII benutzen; mit Frau Anjard und den jeweiligen Institutsleitern verhandeln wegen Sonderkleberegelung; Abschaffung des Mitfahrgelegenheits-Kastens?

 

  • Senatssitzung: Es wurde für eine bioss Professur obwohl zwei Frau mit kandidiert hatten der einzig männliche Kandidat genommen. Von den drei externen Gutachtern listeten zwei Gutachter den männlichen Kandidaten nicht auf Platz eins. Trotzdem wurden die Frauen gestrichen.

  • ZSA soll umstrukturiert werden;

Frage: Wozu, wie und weshalb umstrukturieren?

Da die Bereiche sich so stark überschneiden, ist die Frage zu stellen ob die Uni konkurrierende Zentren braucht.

Die Studiengebühren, die in die Zentren fließen, könnten gekürzt werden und an anderer Stelle eingesetzt werden?

Wer die Kosten für diese Umstrukturierung tragen soll ist noch nicht geklärt

  • Professur in Geschichte wurde angenommen, die Besagte geht gleich ins FRIAS, was eher kritisch zu beurteilen ist.

  • Workshop Career Center

  • Akkreditierungsseminar: wo können Fachschaften den Hebel ansetzen, um positive Sachen zu erhalten und negative versuchen zu vermeiden.

  • Wahlen nächstes Semester, Interessierte sollen sich an derzeitigen Vorstand wenden.

  • Müll- und Putzfrauproblem

  • Albrecht: Podiumsdiskussion nächsten Freitag

  • Bezüglich Außendarstellung sollten verschiedene Sichten angeglichen werden, damit vor der Presse nur mit einer gemeinsamen Stimme gesprochen wird und nicht alle was anderes erzählen. AK Demo wird sich auch nochmal treffen und über dieses Thema sprechen. Pressemäßig ist es nicht so gut gelaufen, schlecht geschrieben und inhaltlich schlechte Pressemitteilungen, keine Hintergründe zum Inhalt; alles, was zum Boykott geschrieben wird/wurde, wird in einem Pressespiegel veröffentlich.

 

TOP 2: Raumanträge

a) Do, 12. Februar von 9.30 bis 13 Uhr, Frauenreferat (Frauenfrühstück)

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

9

-

-

angenommen (unter dem Vorbehalt, dass der Raum frei ist)

 

TOP 3: Finanzanträge

keine

TOP 4: Diskussion und Planung

a) VV

  • Frage: Wer wird sich zur Wahl stellen? Es gibt bereits eine Kandidatur von den Jusos Julia Bohlen. Was wäre mit Manuel Geist oder Tom Seefried. Es wäre Sinnvoll wenn das der Vorstand macht und es nicht anderen überlassen ohne Zugriff zu haben, vom Vorstand sollte auf jeden Fall noch jemand dazu. Zweitens muss das besser vorbereitet sein. Wer soll es machen vom u-asta, vom AK Boykott sollten Leute dabei sein, sonst entsteht der Eindruck von „es hat ja eh keinen Sinn“; Es sollte eine möglichst gute Mischung aus internen Leuten sein., da man in solchen Verhandlungen auch den nötigen Background braucht.

  • Im Anschluss an die letzte VV wurde Kritik über die Redeleitung geäußert. In Zukunft sollte die Redeleitung besser abgesprochen sein und auch wieder reflektiert werden. Vorschlag: Doro soll die Redeleitung übernehmen, damit wäre auch eine Frau an der Redeleitung beteilig. Klarstellung: es geht darum, dass die VV gut gelingt. Johannes und Doro werden der VV zusammen als Redeleitung vorgeschlagen.

  • Desweiteren werden noch Wahlhelfer gebraucht. Formalitäten zur Wahl werden in der VV nochmals erklärt

  • Es wird keine u-asta-Vorstellung geben

 

b) AStA

  • wie geht der AStA weiterhin mit dem u-asta um?

AStA ist kein Diskussionsgremium

c) Jour Fixe

  • Daniel hat Frau Eder die Tops für die nächste Sitzung geschickt;

  • Tops: Befreiungsregelung, Peterhofkeller, Boykott und Professur Turkologie

 

d) Boykott

  • aktueller Stand: Demo am vergangenen Montag, Außenwirkung des Boykotts muss beibehalten werden.

  • Die Befreiungsregelung kann den Boykott gefährden, die Petition soll in jedem Fall weiter vorangetrieben werden.

  • Jeder ist zahlungsverpflichtet, bis er einen Bescheid von der Uni bekommt, dass er es nicht ist und dann die Gebühren rückerstattet bekommt.

 

TOP 5: Termine und Sonstiges

  • Hütte 30.03. - 02.04.2009, nächste Woche soll über Hütte abgestimmt werden.

  • Münte kommt nach Freiburg, kommender Freitag, Eintrittskarten gibt’s ab 19:30 im KG2

  • Podiumsdiskussion


erstellt von daniel zuletzt verändert: 05.02.2009 11:12
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Dezember 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: