Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 05/06 konf-Protokoll vom 18.10.2005
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

konf-Protokoll vom 18.10.2005

Anwesend: Anna (Baldvorstand), Felix (Baldvorstand), Robin (Gast), Rebecca (Kultur), Sarah (Finanzen), Michel (FSK), Hermann (Presse), Clemens (Vorstand), Benny (PR), Jöran (Gast, forUN)

Protokoll: Benny

•••••

Tagesordnung:
TOP 0: Rundlauf
TOP 1: Antrag auf Unterstützung der forUN Hochschulgruppe
TOP 2: Termin
TOP 3: Raumantrag
TOP 4: Markt der Möglichkeiten
TOP 5: Tag der offeneren Tür
TOP 6: o-ReferentInnen
TOP 7: Baldvorstand-Finanzreferat-Gespräch
TOP 8: erste AStA-Sitzung
TOP 9: Referatsvorstellung
TOP 10: Buttonmaschine
TOP 11: Sonstiges

•••••

TOP 0: Rundlauf

  • Baldvorstand: Stellungnahme zum LHGebG bearbeitet, Erstiinformation, Baldvorstände haben bei den Erstieinführungen u-asta vorgestellt, Senat vorbereitet sowie ein Baldvorstand-Finanzreferat-Gespräch.
  • Kultur: Macht MdM, Erstiparty-Orga mit sowie Semestereröffnungswochenende (Jazzfrühstück, SpukTour)
  • Presse: Erstiinfos gehen sehr gut weg, 6 Kartons werden für SoSe zurückgehalten, Rest wird nun ohne Einlagen verteilt (da die mit schon alle weg). Appell an Vorstände (noch und bald): Am Donnerstag anwesend sein, da dort Layout des Studiengebührengesetzinformations-u-asta-info gemacht wird.
  • PR: Hat verschiedene Plakate gemacht und einige in Auftrag.
  • FSK: nichts neues, wird noch eingearbeitet
  • Noch-Vorstand: Endspurt, Erstiparty-Orga, LHGebG bearbeitet
  • Finanzen: Dringend O-Referenten gesucht! Sonst nichts Neues.

TOP 1: Antrag auf Unterstützung der forUN Hochschulgruppe

  • Jöran stellt forUN vor. forUN ist hervorgegangen aus NMUN, Uno-Politik an Uni bringen, Vorträge, Filmreihe, Party in Mudom-Bar (Samstag, 21.00 Uhr). Haben finanzielle Probleme. Flyer etc. werden bisher aus Mitgliederbeiträgen finanziert. Für Party-Flyer reicht es nicht mehr. Fragt an, ob 200 bis 250 Kopien über u-asta übernommen werden können. Könnte sogar über AStA-Mittel gehen. Abstimmung: 6:0:0

TOP 2: Termin

  • Vorschlag: Mittwoch 14.00 Uhr, endgültig nächste Mittwoch

TOP 3: Raumantrag

  • FS-Politik/Erziehungswissenschaften beantragt konf/Beratungsraum für Mittwoch 19. 10. 12 bis ca. 13.00 Uhr für Erstsemestereinführung. Abstimmung: 6:0:0
  • Clemens beantragt ganzes Haus am 29. Oktober abends für private Feierlichkeit. Abstimmung: 5:0:0

TOP 4: Markt der Möglichkeiten

  • Freitag, 21. Oktober 2005 ist Markt der Möglichkeiten von 14.00 bis ca. 17.30 Uhr. Bis 18.30 Uhr muss dann komplett abgebaut sein, weil danach Party aufgebaut wird. Ca. 60 Gruppen stellen sich dort vor. Wird vom Kulturreferat organisiert. u-asta und Referate sollen sich dort nach Möglichkeit alle vorstellen. Wir brauchen noch gute Ideen für u-asta Stand. Referate sind aufgerufen sich etwas auszudenken. Kultur wird Plakat machen und anwesend sein. PR-Referat macht Buttons für einzelne Referate und wird irgendetwas mit der Buttonmaschine machen. Presse macht evtl. Schreibwettbewerb, z. B. "Meine ersten Uni-Eindrücke". Verschiedene Transpis könnten verwendet werden (VV-Termin) T-Shirts verkaufen, Service-Material verkaufen, ISIC-Werbung. Party-Flyer, Studiengebühren-Aufkleber, Semester-Ticket-Plakat. Treffen Aufbau: Freitag 9.00 Uhr

ES WERDEN DRINGEND HELFER GESUCHT FÜR MDM UND PARTY-AUFBAU:
Do, 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr Aufbau für MdM und Party, ca. 30 Leute werden gebraucht!
Fr, 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr Aufbau MdM,
(13.30 Uhr bis 18.00 Uhr MdM Betreuung),
17.30 Uhr bis 20.30 Uhr Umbau MdM zu Party, dort braucht es noch 5 Leute.
Samstag (Uhrzeit steht noch nicht fest) ca. 30 Leute zum Abbau.

  • Anregung Robin: Namensänderung für "Markt der Möglichkeiten" für nächstes Jahr?

TOP 5: Tag der offeneren Tür

  • Mittwoch, 2. November 2005 soll u-asta offenere Tür haben.
    Programm:
    10.00 Uhr konf-Frühstück
    11.00 Uhr offene konf mit erklärenden Hinweisen
    über den Tag verteilt: Führungen durch den u-asta
    19.00 Uhr (?) Vorstellung der Referate, anschließend fröhliches Beisammensein
    E-Mail ging alle Referate und hausansässige FSten mit Anfrage nach Ideen dafür.

TOP 6: O-ReferentInnen

  • Robin regt an durch die FSten zu touren um auch die Vorteile von O-ReferntInnen vorzustellen um Mangel zu lindern. (Ansonsten siehe TOP 7)

TOP 7: Baldvorstand-Finanzreferat-Gespräch

  • Ideenentwicklung zur O-ReferentInnen-Gewinnung. (Es sollen nun erstmal die buf-Kandidaten und u-asta-Aktive angesprochen werden, danach evtl. durch FSten touren).
  • Außerdem Vorschlag, dass Finanzanträge in Zukunft alle schriftlich gestellt werden müssen, Formular dann auch auf Homepage verfügbar. Vorteile: ggf. für mehr Leute zugänglich (auf HP), Finanzreferat weiß besser bescheid, klare Verhältnisse bei Terminfristen. 4:0:1 angenommen

TOP 8: erste AStA-Sitzung

  • Sollte in erster Semesterwoche stattfinden. Vorschlag Donnerstag, 27. Oktober, 20.00 Uhr. Clemens schickt noch bis diesen Donnerstag Einladungen raus.

TOP 9: Referatsvorstellung

  • Damit in einer der nächsten FSK die Wiederwahl der RefrentInnen wiedergewählt werden müssen, müssen sich die Referate geschlossen in der FSK am Di, 25. Oktober, 18.00 Uhr vorstellen.

TOP 10: Buttonmaschine

  • Buttonmaschine ist angekommen, Buttonmaterial ist auch genügend vorhanden. Vorschlag: FSten oder andere Gruppen könnnen sich Maschine gegen 50 € Pfand ausleihen, Buttonmaterial für 10€/100 Buttons kaufen (Einkaufspreis liegt 3 bis 5 Cent darunter pro Button). Verwaltung übernimmt Sekretariat. Abstimmung: 5:0:0

TOP 11: Sonstiges

  • Frage nach Protokoll der Klausurtagung: 9.00 Uhr Nachbearbeitung Klausurtagung, sowie Vorbereitung des dort besprochenen Satzungsänderungsvorschlages. (Anna schickt E-Mail an Teilnehmer rum.)
  • Resumee Information bei Erstieinführung: lief nicht so gut (war z. T. nicht genügend Material nicht rechtzeitig da), war nicht so gut organisiert. Für nächstes mal: Besser ist auf jeden Fall vorher die Tische zu bestücken als danach beim Rausgehen zu verteilen.
  • Nachfrage: u-Protokoll im Senat. Anna kümmert sich drum.
  • Felix appeliert an die konf, sich gegenseitig besser zuzuhören und sich ausreden zu lassen.

erstellt von sarah zuletzt verändert: 10.01.2006 14:27
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: