Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle WiSe 04/05 konf-Protokoll vom 08.12.2004
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

konf-Protokoll vom 08.12.2004

konf-Protokoll vom 8.12.04 Anwesend: Finanzen, Schwu./Lesb., Politische Bildung, Presse, Kultur, fsk und Vorstand (Daniele spaeter)

Protokollant: Andrés Antolín.

•••••

TOP 1 Infrastrukturanträge

TOP 2 Rundlauf

•••••

TOP 1 Infrastrukturanträge - Theatergruppe „Die Immoralisten“ stellt Antrag auf konf-Raum im Asta für Mittwochs 20-22 Uhr. Einstimmig angenommen. Das Referat „Politische Bildung“ trifft sich ab jetzt im Beratungsraum.

  • Pharmaziefachschaft stellt Antrag auf die Musikanlage für Freitag den 10.12. Einstimmig angenommen.
  • Fachschaft Klassische Philologie stellt Antrag auf Musikanlage für den 21.12. Einstimmig angenommen.
  • Gruppe „Arbeitsloseninitiative“ stellt Raumantrag für den 22.12. um 20 Uhr. Entscheidung vertagt, da erst Information über benötigte Raumgröße vorliegen muss.
  • Zukünftige „Verein kurdischer Studierenden“ stellt Raumantrag. Es wurde beschlossen, dass ein Sprecher des Vereins in der konf die Gruppe vorstellt.
  • Andrés stellt einen Antrag auf Benutzung des Verstärkers am 18.12. für private Zwecke. Einstimmig angenommen.

Top 2 – Rundlauf Polit. Bildung: Vortragsreihe geht erfolgreich weiter.

Schw./Lesb.: Nikolaus-Kaffee am Montag gut besucht.

Presse: Interview bezüglich raucherfreie Uni von Frau Ehinger abgesagt. Die erhaltene Antwort auf den offenen Brief wird im nächsten u-asta-Heft gedruckt. Auch die Stellungsnahmen auf das u-Modell.

FSK: siehe FSK-Protokoll

Vorstand: - Gespräch mit Mensa-Bar Vertretern. Mensa-Bar ist offen für studentische Veranstaltung. - Nächste Woche Info über die Kindertagesstätte (Kita) er Uni. - Workshop Bachelor-Master findet nicht in der Hütte statt. Angedacht für 20-30 Personen. 14. – 16. Januar. Kostenaufwand für Verpflegung und Referentengage steht noch nicht fest. - Bericht über Tätigkeit von AK-Information (wie kann u-asta besser die Studierenden erreichen), AK-Lehramt (Evaluation des Lehramtstudiums) und AK-Hochschulpolitik. - Im Gespräch mit DGB wurden folgende Themen berührt: Bessere Info über die Uni an Schüler (über den Tag der offenen Tür hinaus). Berufspraxis an der Uni. Studiengebühren. - Historische Anthropologie läuft aus. Indologie steht auch in Frage. - Rauchverbot - Es entsteht ein AK, um eine Studie über die Freizeit der Studierenden anzufertigen. Zweck ist zu ermitteln ob, inwiefern und warum sich Studierende außerhalb der Uni an ihr beteiligen oder nicht. - Problem mit Mailinglisten vorerst gelöst. - Neue Web-Seite des u-asta bietet neue Möglichkeiten zur selbständigen Aktualisierung der den beteiligten Gruppen (Referate usw) entsprechenden Info. Auch FSen koennen z.B. Inhalte einpflegen (Termine usw.)

Finanzen: Alles soweit OK

Kultur: Nächste Kulturbeilage in Vorbereitung. Enttäuschendes Ergebnis über den feed-back bezüglich des letzten Preisausschreibens (2 Theaterkarten im letzten Heft verlost). Kunst-Preis-Projekt wird zunächst verschoben, da Zweifel über die Erreichbarkeit und am Interesse der Studierenden bestehen. Exkursion in die Beyeler-Stiftung in Basel für Ende Januar vorgesehen. Kostenvorschlag wird demnächst vorgelegt.


erstellt von cosmo zuletzt verändert: 22.12.2004 22:42
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: