Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2011 Protokoll der Konf vom 27.07.2011
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 27.07.2011

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Finanzanträge 1) Bierbänke (letzte Woche) TOP 3: Diskussions-/Planungstop 1) Anwesenheitspflicht 2) Pressearbeit zu Kompensationsmitteln/Qualitätssicherungsmittel 3) Bezahlung der Service-ReferentInnen

 Anwesende Mitglieder:3xVorstand, Presse, SchwuLesBi, SoH

  

Mit 6 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt SoH.

 

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Finanzanträge

1) Bierbänke (letzte Woche)

TOP 3: Diskussions-/Planungstop

1) Anwesenheitspflicht

2) Pressearbeit zu Kompensationsmitteln/Qualitätssicherungsmittel

3) Bezahlung der Service-ReferentInnen

 

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Presse

Bereitet letzten u-boten für dieses Jahr vor.

b) SchwuLesBi

  • arbeitet am Projekt „Freiburg ohne Papst“

  • Samstag 30.07. Pink Party! Herzliche Einladung

c) SoH

  • wiedergewählt

  • aus aktuellem Anlass wird das Lehramtsreferat Frau Vogelbacher vom Zentrum für Lehrerbildung bitten, beim Rektorat anzuregen, man möge die Barrierefreiheit der Räume im LSF virtuell kennzeichnen

d) Vorstand

  • Treffen des Bündnis für Politik und Meinungsfreiheit (bpm) in Karlsruhe.

  • WICHTIG: GLEISBESETZUNG VERFAHREN WEGEN ORDNUNGSWIDRIGKEITEN EINGESTELLT!

Details siehe Anhang: 2011-07-27_Vorstandsbericht_Konf.pdf

TOP 2: Finanzanträge

1) Bierbänke (letzte Woche)

  • Bierbank-Finanzantrag von letzter Woche: Geschichte-Fachschaft legt ein Veto ein. Grund: zu wenig Information. Bislang ist es nur im Protokoll der Geschichte-Fachschaft veröffentlicht, offiziell noch nicht mitgeteilt worden.

TOP 3: Diskussions-/Planungstop

1) Anwesenheitspflicht

  • Besprechung der Antragsformulierungen

  • evtl. Ausnahmeregelungen für Exkursionen, Praktika und Ähnliches

  • evtl. Ausnahmenregelungen für Studierende in besonderer Situation (z.B. Studierende die eine pflegebedürftige Person umsorgen, Studierende mit Kind, Studierende mit Behinderung/chron. Krankheit) entsprechend der Regelungen zum Nachteilsausgleich Art. 3 GG, AGG.

2) Pressearbeit zu Kompensationsmitteln/Qualitätssicherungsmittel

  • im Kabinett beschlossen.

  • LRK fordert die volle Kompensation in Höhe von 180 Millionen (vor der Geschwisterregelung) landesweit (nach der Geschwisterregelung wurden 135 Millionen eingenommen). Kompensiert werden sollen 150 Millionen. Für die Uni Freiburg geht es hierbei um 5 bzw. 10 Millionen.

  • der Vorstand sieht die gemeinsame PM mit dem Rektorat als äußerst kritisch. Daher ist auch wenig Motivation hinsichtlich der Formulierung einer solchen sehr gering (nicht vorhanden). Gegenläufige Stimmen hinsichtlich der Zusammenarbeit mit dem Rektorat in diesem konkreten Punkt kommen von allen anderen Referaten/Konf-TeilnehmerInnen.

3) Bezahlung der Service-ReferentInnen

  • diskutiert wird die Erhöhung des Lohns von bisherigem HiWi-Lohn auf Tariflohn (niedrigster Tarif läge so um die 11 Euro).

  • Dabei soll dann die Stundenzeit von 35h auf 30h monatlich reduziert.

  • der Vorstand wird gebeten eine Kostenaufstellung zu machen. Mit konkreten Daten kann man eine Empfehlung an die FSK geben, die hierüber entscheiden müssen.

Anhänge des Artikels
Konf 2011-07-27.pdf Konf 2011-07-27.pdf
(Konf 2011-07-27.pdf - 109.28 Kb)
2011-07-27_Vorstandsbericht_Konf.pdf 2011-07-27_Vorstandsbericht_Konf.pdf
(2011-07-27_Vorstandsbericht_Konf.pdf - 14.80 Kb)

erstellt von Thomas zuletzt verändert: 03.08.2011 14:41
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: