Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2011 Protokoll der Konf vom 19.05.2011
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 19.05.2011

Tagesordnung TOP 0: Formalia TOP 1: Rundlauf TOP 2: Finanzanträge 1) Vorstand (Fahrtkosten) 2) Außenreferat (Fahrtkosten) TOP 3: Diskussions-/Planungstop 1) Erstiveranstaltungen

 

 

Anwesende Mitglieder:2xVorstand, Antifa, Außen, FSK, Lehramt. PR, Presse

 

Mit 8 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt PR.

 

Tagesordnung

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

TOP 2: Finanzanträge

1) Vorstand (Fahrtkosten)

2) Außenreferat (Fahrtkosten)

TOP 3: Diskussions-/Planungstop

1) Erstiveranstaltungen

 

 

TOP 0: Formalia

TOP 1: Rundlauf

a) Antifa

  • Nichts Berichtenswertes

b) Außen

  • am Wochenende war Landes-ASten-Konferenz; Hauptthema dabei war die Gesetzeskommentierung zum Entwurf zur Wiedereinführung der Verfassten Studierendenschaft

  • die Vollversammlung des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren (ABS) wurde besucht

 

c) FSK

  • viele neue Fachschaften beteiligen sich in der FSK

  • Grüne HSG will auf den buf-Listen kandidieren

  • Unterstützungsanträge für „Recht auf Stadt“ und „Antiatomgruppe Freiburg“

  • für genauere Informationen: siehe Protokoll der FSK

d) Lehramt

  • Lehramt hat eine landesweite Lehramtstagung besucht

  • Erstellung eines Meinungsbildes zum Modul „personale Kompetenzen“ wurde begonnen

e) PR

  • Wahlkampfvorbereitungen

  • Plakat für AK Verfasste Studierendenschaft wurde gelayoutet

f) Presse

  • Der neue u-Bote ist erschienen

  • Für den u-Vote werden alle Beiträge bis zum 10. Juni benötigt

g) Vorstand

  • Jour fixe

    • Deeskalation bei Villis-Vortrag

    • Kooperation bei Hochschulpolitik (insbesondere bezügl. Öffentlichkeitsarbeit)

  • Offenes Treffen zur Gestaltung der VS-Einführung

Details siehe Anhang: 2011-05-19_Vorstandsbericht_Konf.odt

TOP 2: Finanzanträge

1) Vorstand (Fahrtkosten)

Der Vorstand beantragt 18 Euro (u-Mittel) für eine Fahrt nach Stuttgart. Anlass der Fahrt ist das Treffen der Elternbeiräte zum Papier „Bildung in den Mittelpunkt stellen“, welches bereits im u-asta behandelt wurde.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

18 Euro Fahrt nach Stuttgart

7

0

0

angenommen

2) Außenreferat (Fahrtkosten)

Das Außenreferat beantragt 20 Euro (u-Mittel) Fahrtkostenunterstützung für eine Podiumsdiskussion des DGB mit bildungspolitischen Vertreter*innen der Parteien in Stuttgart.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

20 Euro Fahrt zur DGB Podiumsdiskussion

7

0

0

angenommen

TOP 3: Diskussions-/Planungstop

1) Erstiveranstaltungen

Es wird vorgeschlagen, die Anzahl der Stadtführungen von bisher zwei auf vier zu erhöhen, da im letzten Jahr es weiter mehr Interessierte als Plätze gab. Außerdem soll wieder ein Ghostwalk, diesmal mit einer Eigenbeteiligung von 2 Euro, geben.

Die Kosten für die Stadtführungen würden bis zu 380 Euro betragen, für den Ghostwalk für 50 Personen (inkl. Eigenbeteiligung) 225 Euro.

Der Ghostwalk müsste bereits bis nächste Woche gebucht werden. Falls der Termin wider Erwarten wieder storniert werden müsste, würden 100 Euro Stornierungsgebühr fällig werden.

Es wird in Frage gestellt, inwiefern die Finanzierung des Ghostwalk sinnvoll ist. Die Rückmeldung von Teilnehmer*innen an der Tour ist sehr positiv.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Stornierungsgebühr Ghostwalk

4

0

3

angenommen

Außerdem wird es wieder das Jazz-Frühstück und diesmal (neu) eine Fahrradtour geben.

Anhänge des Artikels
Konf 2011-05-19.pdf Konf 2011-05-19.pdf
(Konf 2011-05-19.pdf - 106.62 Kb)
2011-05-19_Vorstandsbericht_Konf.pdf 2011-05-19_Vorstandsbericht_Konf.pdf
(2011-05-19_Vorstandsbericht_Konf.pdf - 22.46 Kb)

erstellt von Thomas zuletzt verändert: 19.06.2011 17:56
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: