Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2010 Protokoll der konf vom 14.09.2010
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der konf vom 14.09.2010

TOP 0: Vorgezogene Angelegenheiten a) Raumantrag und Antrag auf Unterstützung der Initiative Gartencoop b) Antrag auf Unterstützung der Initiative Artic c) Personal Studiengebührenberatung TOP 1: Rundlauf a) FSK b) Antifa c) Presse d) Finanzen e) Vorstand TOP 2: Raumanträge a) Konf1, 2 und Innenhof für Aktionstraining TOP 3: Finanzanträge a) u-Klausurtagung b) u-Party TOP 4: Diskussion und Planung a) Jazzfrühstück b) Besetzung der Kommissionen und Ausschüsse TOP 5: Termine und Sonstiges

TOP 0: Vorgezogene Angelegenheiten

a) Raumantrag und Antrag auf Unterstützung der Initiative Gartencoop

Gartencoop Freiburg für Ernährungsautonomie und Landwirtschaft.

Ziel der Veranstaltung ist es Menschen in Freiburg am Beispiel der erfolgreichen Projekte 'Jardins

de Cocagne' und 'Buschberghof' über Modelle der Vertragslandwirtschaft (Community Supported

Agriculture) zu informieren. Wir möchten zeigen, dass der Ansatz 'ökologisch anbauen, solidarisch

wirtschaften' in der Landwirtschaft möglich ist und zur Umsetzung eines ähnliches Projektes im

Freiburger Raum animieren (Gartencoop).

Termin 15.10., am selben Termin ist der Markt der Möglichkeiten, deshalb eher Raum im KG I. Der benötigte Beamer befindet sich bereits im Hörsaal.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Unterstützung in Initiative Gartencoop

6

0

0

angenommen

b) Antrag auf Unterstützung der Initiative Artic

Initiative kümmert sich um Räumlichkeiten im Z. Konzept ist so gut wie ausgearbeitet. Initiative möchte Flyer über den u-asta drucken, ca. 5.000 Flyer für Aktion, um die Initiative vorzustellen. Aktion am 25.9.

Artik hat sich das Ziel gesetzt, Räume für Jugend-Kunst und Kultur zu schaffen. Ziel der Aktion ist es auf leer stehende Räume der Stadt hinzuweisen, die für Kultur geöffnet werden sollen.

Initiative wünscht eine Unterstützung durch den u-asta

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Unterstützung in Initiative Artic

6

0

0

angenommen

 

c) Personal Studiengebührenberatung

Unsere jetzigen Berater hören auf. Laura (Jura) und Ling (Mathematik) stellen sich als Nachfolgerinnen vor. Beide stehen wahrscheinlich ein Jahr lang zur Verfügung, weshalb noch einE dritteR BeraterIn gesucht wird.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Laura

6

0

0

angenommen

Ling

6

0

0

angenommen

 

TOP 1: Rundlauf

a) FSK

Ferien

Die Einarbeitung der Nachfolgerin hat begonnen.

b) Antifa

Freitag in Kts Vortrag zur Antifa 2.0

c) Presse

Erstiinfo ist fertig.

d) Finanzen

Arbeitet. Auto hat 1.500 Euro Verlust eingebracht, da die Kilometerpauschale doppelt so hoch war, wie angegeben, sonst wären wir bei schwarzen Null rausgekommen.

e) Vorstand

    u-party-Orga

    MdM-Orga

    Jour Fixe:

    KG IV Kaffee: Schanz wusste nichts genaueres, glaubte aber, dass es eine Absage war.

    Nächste Woche ist Senat.

TOP 2: Raumanträge

a) Konf1, 2 und Innenhof für Aktionstraining

Konf1, 2 und Innenhof am Mo, 27.09., 9-18 Uhr für Aktionstraining gewaltfreier Widerstand

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

Konf1, 2, Innenhof für Training

5

0

1

angenommen

 

TOP 3: Finanzanträge

a) u-Klausurtagung

500 Euro für Klausurtagung vom 28.09. - 01.10. in der Matthisle-Mühle bei Hinterzarten

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

500 Euro für Klausurtagung

6

0

0

angenommen

b) u-Party

1200 Euro (Maximalbetrag, vielleicht wird noch billiger) für Bands und Technik.

Wenn die Party gut besucht ist, kommt der Betrag komplett wieder ein.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

1200 Euro für Party

6

0

0

angenommen

 

TOP 4: Diskussion und Planung

a) Jazzfrühstück

Studentenwerk will 5 Euro für jede Person die kommt, da sie das Catering machen. Bisher hat der Spaß 3,50 Euro gekostet. u-asta hat immer Band bezahlt, deshalb liegt Eintritt jetzt bei 6 Euro.

b) Besetzung der Kommissionen und Ausschüsse

Senatskommissionen können noch nicht besetzt werden, weil noch überhaupt nicht klar ist, wie die Kommissionsstruktur ab der nächsten Senatslegislaturperiode aussehen wird.

Mitglieder der Ausschüsse der zentralen Einrichtungen soll die FSK wählen.

TOP 5: Termine und Sonstiges

Nächste Konf: Di, 28.09. 10 Uhr, weil es danach zur Klausurtagung geht.


 


 

Anhänge des Artikels
2010_09_14.pdf 2010_09_14.pdf
(2010_09_14.pdf - 112.30 Kb)

erstellt von lisa zuletzt verändert: 21.09.2010 09:42
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« August 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: