Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2008 Protokoll der Konf vom 9. Juli 2008
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Protokoll der Konf vom 9. Juli 2008

TOP 0: Rundlauf TOP 1: Raumanträge TOP 2: Finanzanträge TOP 3: Vollversammlung TOP 4: Termine und Sonstiges

 

Anwesend: Peter (antifa), Konstantin Görlich (FSK), Esther Oehlschlägel (Hochschulpolitik), Nihat Özkaya (Ideologiekritik) [ab TOP 2], Doro (Presse), Michael Wiedmann (SchwuLesBi), Flora (Umwelt), Jonathan Nowak (Vorstand)

 

Mit anfangs 7 Mitgliedern noch nicht beschlussfähig, später mit 8 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Jonathan.

 

Tagesordnung

TOP 0: Rundlauf

TOP 1: Raumanträge

TOP 2: Finanzanträge

TOP 3: Termine und Sonstiges

 

 

Rundlauf

antifa

Der Lesekreis liest ein neues Werk von Adorno. Außerdem wurde eine Vorstellungsfolie für die Vollversammlung angefertigt.

Der im u-Boten angekündigte antifaschistische Stadtrundgang wurde nicht vom antifa-Referat organisiert. Dieses hat lediglich darauf hingewiesen.

Finanzen

FSK

Siehe Protokoll. Außerdem weist der FSK-Referent auf die Informationsveranstaltung über den Platz der Weißen Rose hin.

Gleichstellungsreferat

HoPo

Der nächste Artikel wird sich mit dem Thema „Hochschulranking“ beschäftigen. Für das nächste Semester wird als Themenschwerpunkt „PPP im Hochschulbereich“ geplant.

Ideologiekritik

Der Lesekreis wurde fortgesetzt. Außerdem fand ein Vortrag statt.

Kultur

PR

Presse

Für den Ersti-u-Boten sollten die Artikel der Referate zwischen 1000 und 3000 Zeichen lang sein. Veranstaltungen, die nach dem 17. Juli stattfinden, können noch im nächsten u-Boten aufgenommen werden.

SchwuLesBi

PinkParty BBQ war gut besucht, es waren etwa 15 Leute da.

Umwelt

Die Mensaumfrage ist gestartet worden, am ersten Tag sind bereits mehr als 100 Fragebögen ausgefüllt worden.

Vorstand

  • Der Vorstand hat an der bereit angekündigten bertelsmannkritischen Podiumsdiskussion teilgenommen. Diese war sehr gut besucht (ca. 70 Anwesende).

  • Die Verwaltungsratssitzung des Studentenwerkes fand statt. Der Vorstand kritisierte das Verhalten der Security beim Public Viewing.

  • Die Vollversammlung wurde vorbereitet.

  • Es fand ein Jour Fixe statt. Auf selbigem fragte Prof. Schiewer an, ob eine Finanzierung von StudiengangkoordinatorInnen aus Studiengebühren möglich sei. Weiter schlug er vor, Professuren und andere nicht befristete Stellen aus Studiengebühren teilzufinanzieren. Dies wurde vom Vorstand abgelehnt, da damit endgültig die Unterscheidung zwischen „Verbesserungen der Lehre“ und Maßnahmen für den Grundbedarf der Hochschule verwischt werden würden.

  • Der Vorstand weist außerdem darauf hin, dass vom Wissenschaftsrat die „Empfehlungen zur Qualitätsverbesserung in Lehre und Studium“ herausgegeben worden seien. Neben einigen richtigen Anmerkungen, wie dem Hinweis auf die strukturelle Unterfinanzierung der Hochschulen, enthält dieses Werk auch einige kritische Teile. So werden Studiengebühren wieder klar befürwortet, Lehrprofessuren als notwendig angesehen und die Einführung sogenannter Fachzentren vorgeschlagen. Letztere sollen bundesweit für ein Fach oder eine Fächergruppe agieren und für die Studiengänge Berufsbilder und Lehr- und Unterrichtsmaterialien bereitstellen. Dabei wird explizit eine Beteiligung Privater nicht ausgeschlossen.

Raumanträge

Die Juso-HSG beantragt den Innenhof für Freitag, den 11. Juli, ab 20 Uhr für die bereits angekündigte Veranstaltung mit Franziska Drohsel.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

7

0

0

Empfehlend angenommen

 

 

Till Runge beantragt den Beratungsraum für Donnerstags, 20 Uhr für einen Hegel-Lesekreis.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

7

0

0

Empfehlend angenommen

 

 

Der Vorstand beantragt den Konf-Raum für Sonntag, den 20. Juli, für die nächste Sitzung der LAK.

 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

7

0

0

Empfehlend angenommen

 

 

Die Fachschaft Politik beantragt für den 24. Juli den Innenhof bzw. den Konf-Raum zur Einarbeitung neuer Mitglieder. Unter dem Vorbehalt, dass der Konf-Raum nicht von der Hochschulgruppe der Grünen Jugend benötigt wird, wird der Antrag abgestimmt.

 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

7

0

0

Empfehlend angenommen

 

 

Das SchwuLesBi-Referat beantragt den Innenhof für Freitag, den 18. Juli, für ein weiteres Grillen.

 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

7

0

0

Empfehlend angenommen

 

 

 

Finanzanträge

Der Vorstand beantragt 80 Euro für Plakate für die Veranstaltung am 23. Juli mit Georg Schramm. Da noch zum Zeitpunkt der Antragsstellung in der FSK noch nicht bekannt war, ob die PH Freiburg eventuell die Plakatkosten trägt, wurde dieser Betrag noch nicht mit einkalkuliert.

 

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

6

1

0

Empfehlend angenommen

 

 

[Nihat kommt]

Nihat beantragt 13 Euro, da sich die Fahrkosten für ihren Referenten leider etwas höher als zuvor angenommen ausgefallen sind.

Abstimmungen

j

n

e

Ergebnis

 

8

0

0

Angenommen

 

 

Vollversammlung

Es werden noch einE weitereR ProtokollantIn sowie zwei Menschen, die Mikros durch den Saal tragen, gesucht.

Flora erklärt sich bereit, bis halb neun ein Mikro durch den Hörsaal zu tragen.

Peter erklärt sich ebenfalls dafür bereit (bis neun Uhr).

Michael schreibt Protokoll auf der VV.

 

Termine und Sonstiges

Es wird die Frage gestellt, ob sich die FSK bereits zu einem möglichen Boykott geäußert hat. Dies wird verneint, mit dem Hinweis darauf, dass die Entscheidung der Vollversammlung nicht beeinflusst werden soll, da diese schließlich das höchste Gremium ist.

 


erstellt von Jonathan Nowak zuletzt verändert: 09.07.2008 15:43
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« Juli 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: