Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2007 Konf-Protokoll vom 11.07.2007
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Konf-Protokoll vom 11.07.2007

TOP 1: Idee Protestaktion Studiengebühren, TOP 2: Zukunft Markt der Möglichkeiten, TOP 3: Rundlauf, TOP 4: Raumanträge, TOP 5: Arbeitsaufteilung neue Servicekräfte, TOP 6: Wettbewerb für u-asta corporate design, TOP 7: Öffentliche Senatssitzung nächste Woche, TOP 8: HelferInnen Jubiläumsveranstaltungen, TOP 9: Termine und Sonstiges

Anwesend: Jonatan Cohen (Presse), Rebecca Esenwein (Kultur), Konstantin Görlich (FSK), Jan Sailer (Ideologiekritik), Maik Baulon Huang (SchwuLesBi), Esther Oehlschlägel (Hochschulpolitik), Benjamin Greschbach, Hermann J. Schmeh (Vorstand)


Mit 8 Mitgliedern beschlussfähig, Protokoll schreibt Benjamin Greschbach.


Tagesordnung

TOP 1: Idee Protestaktion Studiengebühren

TOP 2: Zukunft Markt der Möglichkeiten

TOP 3: Rundlauf

TOP 4: Raumanträge

TOP 5: Arbeitsaufteilung neue Servicekräfte

TOP 6: Wettbewerb für u-asta corporate design

TOP 7: Öffentliche Senatssitzung nächste Woche

TOP 8: HelferInnen Jubiläumsveranstaltungen

TOP 9: Termine und Sonstiges



TOP 1: Idee Protestaktion Studiengebühren

Matthias von der Musikhochschule stellt eine Idee bezüglich weiterer Protestaktionen gegen Studiengebühren vor: Die Studierenden sollen aufgefordert werden, Darlehen zu beantragen, die zugeschickten Verträge dann aber ablehnen. Das würde zumindest die Zahlungsfrist deutlich verlängern und wäre eine weiterer Ausdruck des Protests gegen Studiengebühren.

Diskussion über Sinn und Erfolgsaussichten der Aktion.

Pro: Ist nicht von Mindestbeteiligung abhängig. Wäre Möglichkeit, auch wenn man keinen Boykott auf die Beine stellt, Protest auszudrücken. Leute würden mitmachen mit Motivation der späteren Frist.
Contra: Leute machen entweder entschlossen in Form von richtigem Boykott mit oder garnicht. Glaubwürdigkeit könnte beschädigt werden, overkill von zu vielen Versuchen.

Matthias formuliert seinen Vorschlag noch mal schriftlich, dieser wird dann nach weiterer Ausarbeitung und ggf. nach Auswertung der Umfrage zur Stimmung in der Studierendenschaft in die FSK kommen.

TOP 2: Zukunft Markt der Möglichkeiten

Zum Hintergrund siehe Protokoll der Konf vom 4. Juli. Das Arbeitspapier mit den Forderungen an die Pressestelle des Rektorates wird vorgestellt und diskutiert.

Rebecca führt aus, dass es für den Arbeitsaufwand des Markt der Möglichkeiten unter den gegebenen Bedingungen nicht genug Imagegewinn und Repräsentation für den u-asta gibt.

Rebecca wird für die Organisation nicht mehr zur Verfügung stehen. Das Kultur-Referat wird auf Grund von Weggängen und Nachwuchsmangel nach dem Kinderfest nicht mehr bestehen werden.

Probleme aus dem letzten Jahr intern:
- zu wenig HelferInnen aus den Fachschaften
- zu später Aufbau des u-asta-Standes
- schlechte Präsentation des u-asta am Stand
- nicht nur kompetente Leute am Stand gewesen
- keine Leute, die Flyer austeilen und Mitmachmöglichkeiten bewerben

Diskussion über die Frage, ob/wie sich Leute finden würden, die es hauptverantwortlich organisieren könnten und welche Forderungen man als Grundvoraussetzung

Nach einer Besprechung mit dem Rektorat soll darüber weiter beraten werden.

TOP 3: Rundlauf

Presse

Am morgigen Donnerstag kommt das Jubiläumsheft heraus. Zweiter Zeitschriftenhalter in Mensa installiert. Umbenennung des u-asta-info in „u-Bote“ und weitere kleinere Änderungen an Pressestatut in FSK beantragt.

Kultur

U-lumni erfolgreich durchgeführt, als nächstes: Kinderfest.

FSK

Wahl zu Kommissionen und Referaten in der vergangenen FSK. Das wird auch Schwerpunkt der nächsten FSK sein.

Ideologiekritik

Vortrag in Jos-Fritz-Café zum Thema „Klimaschutz im Kapitalismus“ gehabt.

SchwuLesBi

Neue ReferentInnen (Michael, Esther) haben sich in FSK als Kompetenzteam vorgestellt. Planung für nächstes Semester Zusammenarbeit mit Fachschaften-Kaffee-Verkauf (wird noch mit Fachschaften abgesprochen). Außerdem Pink-Partys in Planung.

Hochschul-politik

Erste Treffen zu Bachelor/Master-Umstellung. Auch Thema Verfasste Studierendenschaft in Planung.

Vorstand

u-lumni-Veranstaltung, Rede Hermann beim Festakt, Demo am Samstag, RektorIn-Wahlkommission

TOP 4: Raumanträge

  • Benjamin Greschbach beantragt für Do, 19. Juli von 19-20 Uhr den Konf-Raum für ein Gründungstreffen des AK 30-Jahre-Mundtot.
    Mit 8:(dafür)0:(dagegen)0:(enthalten) angenommen.

  • Felix Wittenzellner beantragt für Mi, 18. Juli von 19.30 - 21.00 Uhr den Konf-Raum für ein Vorbereitunstreffen für das Kinderferienlager von "Rote Pepperoni".
    Mit 7:0:1 angenommen.

  • Generation Palestine beantragt einen Raum (für 10 Personen) für Fr, den 20. oder 27. Juli zur Vorbesprechung mit den TeilnehmerInnen an ihrem Projekt.
    Mit 6:0:2 angenommen.

TOP 5: Arbeitsaufteilung neue Servicekräfte

Benjamin Greschbach schlägt vor, eine Stelle mit dem Schwerpunkt Hompage und EDV auszuschreiben, da die Server- und Clientrechner-Administration sowie die regelmäßige Administration (Benutzerverwaltung, Grundfunktionalität) und die inhaltliche Pflege der Homepage entsprechend arbeitsaufwändig ist und bisher fast komplett am Vorstand hängen geblieben ist. Dagegen gibt es keine Einwände.

TOP 6: Wettbewerb für u-asta corporate design

Vorschlag von Rebecca Esenwein:

Der u-asta/ das Kulturreferat veranstaltet zu Beginn des Wintersemesters einen Grafik-Wettbewerb. Die Aufgabe ist die Erstellung eines Corporate Designs (CD) für den u-asta, dass für alle Druckerzeugnisse des u-asta nutzbar ist.

Dafür werden Preise (nicht geldwert aber Sachwerte) für Platz 1-3 organisiert werden. Die Veranstaltung wird erst beworben, wenn attraktive Preise zur Verfügung stehen. Mitmachen dürfen nur Studierende. Die Einsendung erfolgt auf CD. Wir übernehmen die Kosten für den Druck von vom Grafiker ausgewählten Beispielformaten. Diese Beispielformate werden in einer Ausstellung präsentiert, auf der auch die Sponsoren die Möglichkeiten zur Präsentation bekommen. Die Jury besteht aus einem externen Grafiker, einem u-asta Vorstand und noch jemanden. Der Gewinner tritt alle rechte am CD an uns ab und erhält den 1. Preis. Der u-asta würde damit ein ggf. professionelles (zumindest besseres) CD bis Oktober erhalten.

Diskussion über Aufwand-Nutzen-Verhältnis.

Abstimmung, ob Wettbewerb so durchgeführt werden soll: Mit 5:1:2 angenommen.

TOP 7: Öffentliche Senatssitzung nächste Woche

Die Konf nächste Woche fällt wieder wegen der Senatssitzung aus. Letztere ist aber um so interessanter, nämlich öffentlich mit Jahresbericht des Rektors und des AStA-Vorstandes sowie der Rektorwahl: Mittwoch, 18. Juli 2007, 15 Uhr c.t. im Hörsaal 1098, Kollegiengebäude I, EG.

Die öffentlichen Tagungsordnungspunkte sind: TOP 2: „Wahl des Rektors“, TOP 3: „Entgegennahme und Erörterung des Jahresberichts des Rektors“, TOP 4: „Entgegennahme des Berichts des Vorstands des AStA mit anschließender Aussprache“

TOP 8: HelferInnen Jubiläumsveranstaltungen

Es werden Personen benötigt als

  • Ordner bei Karneval der Kulturen (morgiger Donnerstag: 17-18.15 Uhr, 3-4 Personen)

  • HelferInnen für u-asta-Stand beim Kinderfest (diesen Sa, 10-18 Uhr, 2-3 Personen pro Schicht, 4 Schichten).

Bitte an alle Referate, insbesondere die ReferentInnen sich daran zu beteiligen.

Meldungen: Jonathan, Benny für Schicht 10-12 Uhr bei Kinderfest.

TOP 9: Termine und Sonstiges

  • Studienbedingungen-Umfrage: bitte mitmachen.

  • Soziosause am Wochenende

  • nächste Woche Mittwoch (18. Juli) zeigen aka-Filmclub und SchwuLesBi um 19:45 Uhr den Film „Infam“


erstellt von Benny zuletzt verändert: 11.07.2007 20:16
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: