Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2007 Konf-Protokoll vom 06.06.2007
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Konf-Protokoll vom 06.06.2007

TOP 0: Rundlauf, TOP 1: Raumanträge, TOP 2: aka filmclub, TOP 2: Situation Finanzreferat, TOP 3: Podiumsdiskussion, TOP 4: Restaurant-Buch, TOP 5: Weihnachtsaktion, TOP 6: Finanzausschuss, TOP 7: u-lumni, TOP 8: Sonstiges

Anwesend: Jonatan Cohen (Presse), Katharina Maier (Gleichstellung), Rebecca Esenwein (Kultur), Konstantin Görlich (FSK), Nihat Özkaya/Jan Sailer (Ideologiekritik), Robin Gommel (PR), Benjamin Greschbach, Hermann J. Schmeh (Vorstand)


Mit zu Beginn 7, später 5 bis 8 Mitgliedern mit Ausnahme von TOP 5, 6 und 7 beschlussfähig, Protokoll schreibt Benjamin Greschbach.


Tagesordnung

TOP 0: Rundlauf

TOP 1: Raumanträge

TOP 2: aka filmclub

TOP 2: Situation Finanzreferat

TOP 3: Podiumsdiskussion

TOP 4: Restaurant-Buch

TOP 5: Weihnachtsaktion

TOP 6: Finanzausschuss

TOP 7: u-lumni

TOP 8: Sonstiges



TOP 0: Rundlauf

Presse

Neues Heft kommt nächsten Donnerstag heraus. Schwerpunkt steht noch nicht fest.

Gleichstellung

Arbeit an Projektplan für die Referatsarbeit und Selbstdarstellung des Referates.

FSK

Nichts außergewöhnliches.

Ideologiekritik

Thema der kommenden Sitzungen ist der G8-Gipfel, von den zwei geplanten Vorträgen muss einer ausfallen.

PR

T-Shirts sind bestellt, an Wahlkampffotos wird gearbeitet.

Vorstand

u-lumni-Arbeit, Wahlkampf, genaueres siehe FSK-Protokoll.

TOP 1: Raumanträge

  • Das Referat Ideologiekritik beantragt den Beratungsraum für Fr, 22.06. ab 18.00 Uhr und

  • den Konf-Raum am Samstag und Sonntag, den 23./24. Juni ganztägig.
    Beide Anträge mit 7(dafür):0(dagegen):0(enthalten) angenommen.


[Nihat geht]

TOP 2: Studiprotest-Filmreihe mit aka filmclub

Philipp vom aka-filmclub stellt das Projekt einer Filmreihe zum Thema Studierendenproteste in der Jubiläumsfestwoche vor (vier Filme, einer davon mit Regisseur-Gespräch am Freitag, 13. Juli). Frage nach Kooperation mit dem u-asta dabei. Bedarf wäre finanzielle Unterstützung für den Regisseur-Besuch sowie Unterstützung bei der Bewerbung der Filme. Die Filmmiete würde vom aka filmclub übernommen. Für den u-asta bestünde die Möglichkeit sich vorzustellen.

Finanzbedarf wären für Honorar: 200-250 Euro, Reisekosten: ca. 50 Euro, Übernachtung: ca. 40 Euro. Insgesamt max. 350 Euro. Gesamtbetrag müsste von der FSK genehmigt werden, eine anteilige Finanzierung bis 150 Euro könnte von der Konf gewährt werden.

Abstimmung erst mal über 150 Euro. Falls Ko-Finanzierung über DGB nicht möglich, würde es noch mal in die FSK mit einem höheren Betrag gehen.

Kooperation sowie Unterstützung mit 150 Euro mit 6:0:0 angenommen.

TOP 2: Situation Finanzreferat

Robin kritisiert, dass es viele offene Rechnungen (z. B. AStA-Image-Kampagne) gibt, ReferentInnen-Entschädigungen für die letzten Monate noch nicht ausbezahlt sind und Robin noch auf die Rückerstattung von persönlichen Auslagen wartet.

Hermann stellt die Arbeitsüberlastung des Finanzreferates mit seinen Aufgaben dar.

Konstantin berichtet, dass Anträge, die an finanzen#u-asta.de geschickt wurden nicht an die FSK weitergeleitet wurden.

Diskussion über Verbesserungsmöglichkeiten der seit mehreren Semestern schlechten Situation.

TOP 3: Podiumsdiskussion

Benny stellt die Anfrage der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) zur Unterstützung einer Podiumsdiskussion zum Thema „Deutschland atomwaffenfrei“ im Oktober diesen Jahres vor. Frage ist, ob der u-asta als Mitveranstalter die Veranstaltung unterstützt. Finanzier würde sie von der DFG-VK.

Antrag mit 6:0:0 angenommen.

TOP 4: Restaurant-Buch

Benny stellt die Anfrage der Tel.Vis GbR zu einem Restaurantbuch für Freiburg vor. Es geht um die Frage, ob der u-asta dieses mit bewirbt und z. B. im u-asta-Service zu vergünstigten Konditionen mit verkauft.

Diskussion dazu. Da die Beschreibungen der Restaurants durchweg undifferenziert positiv ausfallen, wird es eher als ein Werbeheft als als hilfreiche Orientierung gesehen. Zudem sei fraglich, ob es bei Studierenden überhaupt Bedarf danach gäbe.

Anatrag mit 0:4:2 abgelehnt.


[Jonatan geht, nicht mehr Beschlussfähig]

TOP 5: Weihnachtsaktion

Benny stellt die Anfrage von Matthias Hess für eine Weihnachtsaktion zu Gunsten Togo vor, die vom u-asta unterstützt werden soll. Da einige Rückfragen nicht geklärt werden können wird der Antrag vertagt und der Vorstand beauftragt erst noch mal genauere Informationen dazu einzuholen.

TOP 6: Finanzausschuss

Konstantin regt an, den Finanzausschuss, der bisher nicht genutzt wurde, gemäß der Satzung einzurichten also drei Personen (Soll-Bestimmung: ein Vorstand, FSK-Referent, Finanzreferent) zu wählen. Es wird angemerkt, dass damit das Finanzreferat nicht entlastet würde (siehe TOP 2), da es sich lediglich um ein weiteres, Beschlüsse fassendes (aber nicht abwickelndes) Gremium handele.

Trotzdem wäre der Finanzausschuss ggf. sinnvoll um die Konf von kleineren Finanzanträgen zu entlasten. Das Thema soll in der nächsten Sitzung erneut behandelt und ggf. ein Finanzausschuss gewählt werden.

TOP 7: u-lumni

Hermann lädt alle Aktiven herzlich auch zur u-lumni-Veranstaltung am 7. Juli ein. Dafür werden noch Helfer gesucht. Bitte beim Vorstand melden.


[Rebecca und Jan kommen, damit wieder beschlussfähig]

TOP 8: Sonstiges

  • Robin regt an das Fair-Trade-Angebot im u-asta Service um fair gehandelte Schokolade zu erweitern und Angebote wie fair gehandelte Schuhe zumindest zu bewerben. Antrag mit 7:0:1 angenommen.

  • Die BuFaTa Politik wurde mangels ausreichender Anmeldungen abgesagt, die entsprechenden Raumreservierungen werden entsprechend freigegeben.


erstellt von Benny zuletzt verändert: 07.06.2007 14:05
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: