Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Gremien konf Protokolle SoSe 2006 konf-Protokoll vom 25.05.2006
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

konf-Protokoll vom 25.05.2006

Anwesende: Rebecca Esenwein (Kultur), Martin Schwietzke (Ideokrit), Benny Greschbach (PR), Hermann J. Schmeh (Presse), Felix Wittenzellner (Vorstand),
ab 14.15 Uhr: Katharina Eichler (qffr) und ab 14.25 Uhr: Frank Haase (SchwuLesBi)

•••••

Tagesordnung:
TOP 0: Formalia
TOP 1: Vorgezogener Finanzantrag Junge Europäische Föderalisten (JEF)
TOP 2: Rundlauf
TOP 3: Raumantrag Grüne Jugend
TOP 4: Wahlkampf
TOP 5: Finanzanträge
TOP 6: Sonstiges

•••••

TOP 0: Formalia

  • Die konf ist mit 5 anwesenden Mitgliedern zunächst nicht beschlussfähig. Erst ab 14.15 Uhr ist die konf mit 6 (später 7) anwesenden Mitgliedern beschlussfähig.
  • Das Protokoll schreibt Hermann J. Schmeh

TOP 1: Vorgezogener Finanzantrag Junge Europäische Föderalisten (JEF)

  • 33 Euro Fahrtkosten für Vernetzungstreffen mit Schweizer Schwesterverband YES
  • 32,80 Euro für Referentenentschädigung und Kopierkosten im Rahmen einer Vortragsreihe über die WTO, insgesamt 65,80 Euro (AStA-Mittel)

» dafür: 4, dagegen: 0, enthalten: 1 -> Empfehlung, den Finanzantrag in der nächsten konf anzunehmen

TOP 2: Rundlauf

Ideokrit:

  • Vortrag am 12. Juli über Lateinamerika
  • Nächste Woche fällt aufgrund des Besuchs einer Veranstaltung zur Stadtbau-Problematik der Jour Fixe aus

(Katharina Eichler (qffr) kommt in die konf)

Kultur:

  • Kinderfest finanziell und auch sonst ein Erfolg, Nachbereitung in Form von Pressemappen u.ä. läuft, Herr Stelter, Felix und Bennys Cousine haben das Fest ausdrücklich gelobt
  • Rebecca sitzt in den nächsten zehn Tagen in der Jury des Theaterfestivals

Qffr:

  • Nix

PR:

  • Hauptsächlich mit Wahlkampf beschäftigt

Presse:

  • Auch mit Wahlkampf beschäftigt (v.a. Wahlinfo)
  • Layout-Reform-Diskussion wird weitergeführt
  • Schwerpunkt des nächsten Hefts wird wohl der UB-Umbau

SchwuLesBi (nachgereicht):

  • Letzten Montag internes HelferInnenfest veranstaltet
  • Nächsten Montag Filmvorführung zu lesbischer Thematik

Vorstand:

  • Aus dem Verwaltungsrat des Studentenwerks: Studentenwerk hat ca. 590.000 Euro Überschuss erwirtschaftet, die auf die Sanierung der Mensa Institutsviertel und von StuSie-Toiletten verwendet werden
  • Studi-Wohnheim an der Berliner Allee wird wegen Planungsfehlern später fertig
  • Studentenwerk steigt in die Vermittlung von KfW-Studienkrediten ein, was wir kritisiert haben. Allerdings wird zuerst eine BAföG-Beratung durchgeführt. Idee vom Studentenwerk Paderborn: Vermittlungsprovision von ca. 230 Euro soll in einen Härtefallfonds fließen, der Studierende in der Krise unterstützt. Hierzu sollen aber noch Ergebnisse aus Paderborn und Freiburg abgewartet werden
  • Rest siehe Protokoll der FSK vom 23. Mai

TOP 3: Raumantrag Grüne Jugend

  • Presseraum am Samstag, den 27.5. von 12-20 Uhr für Wahlkampfvorbereitung

» 6:0:0 -> angenommen

(Frank Haase (SchwuLesBI) kommt in die konf)

TOP 4: Wahlkampf

  • Der Idee, den Widerstand wieder aufzubauen, wird mit folgenden Bedenken begegnet: Der Widerstand gehört nicht uns, wird mit den Protesten assoziiert, unsere personelle Besetzung lässt einen vernünftigen Betrieb neben und außerhalb der Mensastände nicht zu und Bierbänke sind beim derzeit eher schönen Wetter praktikabler.
  • Die ReferentInnen erklären sich zu Unterstützerplakaten bereit
  • Bitte auf Wahltermin hinweisen!! Und selbst kräftig mit Wahlkampf machen!!

TOP 5: Finanzanträge

  • Lukas Schäfer beantragt für die Anti-Coca-Cola-Kampagne 65 Euro (150 Plakate, 200 Flyer, 1000 Aufkleber). Hintergrund: Coca-Cola verhindert in Lateinamerika gewaltsam die (gewerkschaftlich organisierte) Mitbestimmung in ihren Betrieben, hält Umweltauflagen nicht ein und stiftet zur Ermordung von Gewerkschaftsfunktionären an.

» 5:1:1 -> angenommen

  • AK E.N.T.E beantragt Fahrtkosten für Referenten seiner Vortragsreihe in Höhe von 25 Euro

» 5:1:1 -> angenommen

TOP 6: Sonstiges

  • Nächste konf am Donnerstag, 01. Juni wie gewohnt um 14 Uhr

erstellt von sarah zuletzt verändert: 18.07.2006 23:13
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« September 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: