Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Inhalte Presse-Infos PMen 2011 28.06.2011: Studierende der Uni Freiburg wählen ihre VertreterInnen
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

28.06.2011: Studierende der Uni Freiburg wählen ihre VertreterInnen

Am Dienstag, den 5. Juli 2011, werden die studentischen Mitglieder des Senats, der Fakultätsräte sowie des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) gewählt. Am 28. Juni 2011 wird dazu der Wahlkampf der hochschulpolitischen Gruppen an der Uni Freiburg beginnen.

Alle eingeschriebenen Studierenden haben zwischen 9 und 18 Uhr die Möglichkeit unter Vorlage ihres Studierendenausweises im Wahlraum ihrer Wahlfakultät mit ihren Stimmen die zukünftige Politik der offiziellen und unabhängigen Studierendenvertretung zu beeinflussen. Informationen zu den antretenden Listen, den Wahlräumen und den Ergebnissen der Wahlen in den vergangenen Jahren finden Sie unter www.u-asta.de/politik/uniwahlen.

Insgesamt treten fünf Listen zu den AStA-/Senatswahlen an. Gleich mit zwei Listen tritt das Bündnis für u-asta und u-Fachschaften (buf) an. Nur bei einer absoluten Mehrheit der buf-Listen kann sich der basisdemokratische u-asta als unabhängige Studierendenvertretung auch in Zukunft für die politischen und sozialen Belange der Studierenden einsetzen. Ein solches unabhängiges Modell ist notwendig, da den offiziellen ASten in Baden-Württemberg seit über 30 Jahren die (hochschul-)politische Meinungsäußerung verwehrt wird.

Im letzten Jahr erreichten buf a und buf b zusammen rund zwei Drittel der Stimmen und erhielten so 3 von 4 Senatsplätzen und 10 von 15 Sitzen im AStA. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir unser Ergebnis am Dienstag verbessern werden“, meint Vincent Heckmann, Vorstand des Unabhängigen Allgemeinen Studierendenausschusses (u-asta), der Studierendenvertretung an der Universität Freiburg. „Wir hoffen, dass sich unsere Anstrengungen zur Erhöhung der Wahlbeteiligung auszahlen werden“, ergänzt David Koch, ebenfalls Vorstand des u-asta.

Anhänge des Artikels
PM_2011-06-28_Studierende_der_Uni_Freiburg_wählen_ihre_VertreterInnen.pdf PM_2011-06-28_Studierende_der_Uni_Freiburg_wählen_ihre_VertreterInnen.pdf
(PM_2011-06-28_Studierende_der_Uni_Freiburg_wählen_ihre_VertreterInnen.pdf - 45.83 Kb)

erstellt von Jonathan Nowak zuletzt verändert: 28.06.2011 01:28
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: