Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Inhalte Presse-Infos PMen 2011 31.03.2011: Senat der Uni Freiburg gegen Studiengebühren - Rektorat handelt gegen Senatsbeschluss
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

31.03.2011: Senat der Uni Freiburg gegen Studiengebühren - Rektorat handelt gegen Senatsbeschluss

Das Rektorat der Universität Freiburg fordert den Erhalt der Studiengebühren und die Abschaffung von Befreiungsregeln. Damit missachtet es einen geltenden Senatsbeschluss und spricht somit nicht im Namen der Universität. "Die Universität Freiburg lehnt die Einführung von Studiengbühren ab. Studiengebühren können die Probleme an den Hochschulen nicht lösen. Die Finanzierung der Hochschulen muss eine gesellschaftliche Aufgabe sein und bleiben", heißt es darin.

Der Rektor der Albert-Ludwigs Universität Freiburg widerspricht diesem Beschluss durch die "Gemeinsame Erklärung der Rektorenkonferenzen und der Arbeitgeber Baden-Württemberg", ebenso macht dies Vizerektor Schanz am 30.3.2011 in der Zeitschrift "ZEIT". Sie tun dies, obwohl der Beschluss aus dem Jahr 1995 mit der überwältigenden Mehrheit von 55 Ja-Stimmen bei nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung angenommen und danach zudem noch zwei Mal bestätigt wurde, zuletzt 2008.

Zudem kann Vizerektor Schanz nur empfohlen werden, die Augen zu öffnen und die Realität an der eigenen Hochschule zu sehen:

Während sich die Studierenden im angehängten schriftlichen Abschlussbericht zur diesejährigen Studiengebührenvergaberunde schon sehr kritisch äußern boykottierten selbige das zuständige Gremium bei den Beratungen über die Vergabe der Studiengebühren an zentraluniversitäre Einrichtungen. Die Erfahrung der letzten Jahre hatte gezeigt, dass das Rektorat bei diesem Teil der Mittel zu keinerlei Zugeständnissen bereit ist. Auf welche Fakten sich die Aussage des Vizerektors stützt, "die Studierenden seien im Prinzip einverstanden mit der Verwendung ihres Geldes" bleibt unklar.

Der u-asta, die Studierendenvertretung der Uni Freiburg, fordert deshalb den Rektor der Universität Freiburg, Herrn Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer und Vizerektor Prof. Dr. Heiner Schanz, zur öffentlichen Richtigstellung auf.

Anhänge des Artikels
Stellungnahme-12er-Rat Stellungnahme-12er-Rat
(Endstellungnahme-12er-Rat-1011.pdf - 106.95 Kb)
2011-03-31_Senat-der-Uni-Freiburg-gegen-Studiengebühren-Rektorat-handelt-gegen-Senatsbeschluss.pdf 2011-03-31_Senat-der-Uni-Freiburg-gegen-Studiengebühren-Rektorat-handelt-gegen-Senatsbeschluss.pdf
(2011-03-31_Senat-der-Uni-Freiburg-gegen-Studiengebühren-Rektorat-handelt-gegen-Senatsbeschluss.pdf - 45.33 Kb)

erstellt von manu zuletzt verändert: 31.03.2011 13:24
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« November 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: