Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Inhalte Presse-Infos PMen 2007 12.1.2007: 80% gegen Studiengebühren
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

12.1.2007: 80% gegen Studiengebühren

Bilder
Der Vorstand unterschreibt immer noch. Der Vorstand unterschreibt immer noch.
Der Vorstand hat endlich unterschrieben. Der Vorstand hat endlich unterschrieben.
Gleich sind sie auf dem Treuhandkonto, die 500 Euro. Gleich sind sie auf dem Treuhandkonto, die 500 Euro.
Ab sofort wird boykottiert! Ab sofort wird boykottiert!
Pressefoto schwarz-weiß Pressefoto schwarz-weiß
Repräsentative Umfrage unter Studierenden der Freiburger Universität belegt große Ablehnung von Studiengebühren – u-asta-Vorstand zahlt auf das Treuhandkonto ein – Boykottauftakt am Montag

Rechtzeitig zum Boykottauftakt am kommenden Montag, den 15.1., an dem an der gesamten Universität von 9-18 Uhr viele Informationspunkte eingerichtet und Aktionen gemacht werden, haben Benjamin Greschbach und Hermann J. Schmeh, Vorstand des u-asta, der Studierendenvertretung an der Universität Freiburg, je 500 Euro auf das Boykottkonto überwiesen. Zudem belegt nun auch eine repräsentative Stichprobe zweier Soziologiestudenten, daß an der Universität Freiburg achtzig Prozent der Studierenden Studiengebühren ablehnend gegenüberstehen.

Im Rahmen ihres Studiums am Institut für Soziologie an der Universität Freiburg haben die beiden 480 Studierende zu ihrer Ansicht über Studiengebühren und den Gebührenboykott befragt. Vor der Veröffentlichung waren schon Vorab-Ergebnisse zu erfahren: So sprachen sich nicht nur 80% der Befragten gegen Studiengebühren aus, auch erklärten sich 46% bereit, auf das Treuhandkonto zu überweisen. Selbst wenn man die leer abgegebenen Bögen in dieses Stimmungsbild einrechnet, wollen immer noch 31% boykottieren. „Das Potential für einen erfolgreichen Boykott ist also durchaus vorhanden“, so Benjamin Greschbach.

25% sind sich noch nicht sicher, ob sie auf das Treuhandkonto überweisen sollen. Hauptgrund dafür ist die Angst vor der Exmatrikulation. „Hier müssen wir noch verstärkt Aufklärungsarbeit leisten, denn gerade die Unentschiedenen müssen wir erreichen“, so Greschbach weiter. „Mindestens bis zum Versand der Mahnung Anfang März droht keine Exmatrikulation, ist die Teilnahme am Boykott also völlig risikolos. Umso wichtiger ist aber, daß die Studierenden so schnell wie möglich auf das Treuhandkonto einzahlen, um durch ihre Einzahlung noch andere Kommilitoninnen und Kommilitonen zum Boykott zu bewegen.“

Am kommenden Montag beginnt der Rückmeldezeitraum und somit auch die „heiße Phase“ zum Erreichen des Boykottquorums von 5500 Studierenden an der Universität Freiburg. Von 9-18 Uhr können sich die Studierenden bei Aktionen wie „3in1-Vorlesungen“, „Studieren unter’m Schuldenberg“ oder auch „Geldbeutelweitwurf“ über die Auswirkungen von Studiengebühren und den Ablauf des Boykotts informieren. Zudem werden in allen stark frequentierten Eingangsbereichen der Universität Informationspunkte eingerichtet. Eine Feuershow auf dem Platz der Weißen Rose, untermalt von Samba-Rhythmen, wird am Montagabend um 17 Uhr der Höhepunkt des Boykottauftakts sein. „Wer an die Uni kommt, der weiß am Montagabend auch, daß es einen Boykott gibt“, ist sich Hermann J. Schmeh sicher.

Er hat bereits zusammen mit Benjamin Greschbach auf das Treuhandkonto eingezahlt. Mehrere Fachschaften haben bereits angekündigt, ebenfalls geschlossen zu boykottieren. „Die Zahlen der Umfrage und das große Engagement der Fachschaften und Arbeitskreise stimmen mich sehr zuversichtlich, daß wir das Quorum um einiges übertreffen“, so Schmeh abschließend.



Fotos von der Einzahlung des u-asta-Vorstands auf das Treuhandkonto finden Sie weiter nebenan (Fotografin: Natalie Becker, 3cimages.de).

Die Umfrage wird in der nächsten Woche fertiggestellt. Wir stellen Ihnen die genauen Ergebnisse gerne zur Verfügung.

Für Rückfragen stehen Ihnen Hermann J. Schmeh und Benjamin Greschbach gerne zur Verfügung.


Kontakt
u-asta der Uni Freiburg
Hermann J. Schmeh, Benjamin Greschbach
Telefon: 0761 203-2033
E-Mail: vorstand@u-asta.de

Pressefotos und PM im Internet:
www.u-asta.de/politik/pms/pm-2007/
Anhänge des Artikels
PM Boykottauftakt 15.1. PM Boykottauftakt 15.1.
(PM_07-01-12_Boykottauftakt.pdf - 34.11 Kb)
Alle Fakten zum u-asta auf einen Blick. Alle Fakten zum u-asta auf einen Blick.
(u-fact-sheet.pdf - 48.49 Kb)
Geplante Studiengebührenverwendung Uni Freiburg Geplante Studiengebührenverwendung Uni Freiburg
(Studiengebuehren-Verwendung-Uni-Freiburg.pdf - 8.73 Kb)
Hintergrundinformationen zu Studiengebühren Hintergrundinformationen zu Studiengebühren
(Hintergrundinformationen zu Studiengebühren.pdf - 390.20 Kb)
Grafik Bildungstrichter (DSW 17. Sozialerhebung) Grafik Bildungstrichter (DSW 17. Sozialerhebung)
(17.Sozialerhebung-DSW-Bildungstrichter.pdf - 117.98 Kb)
Aktionen am 15.1. Aktionen am 15.1.
(07-01-15_geplanteAktionen.rtf - 14.28 Kb)
Hintergrundinformationen zu Studiengebühren Hintergrundinformationen zu Studiengebühren
(Hintergrundinformationen zu Studiengebühren.doc - 689.50 Kb)
PM Boykottauftakt 15.1. PM Boykottauftakt 15.1.
(PM_07-01-12_Boykottauftakt.doc - 98.00 Kb)

erstellt von hermann zuletzt verändert: 17.01.2013 15:15
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: