Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Mitmachen Mailinglisten u-newsletter 008. Newsletter (27. Oktober 2010)
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

008. Newsletter (27. Oktober 2010)

Aufhebung der ärztlichen Schweigepflicht; AK Photographie gründet sich; Vollversammlung aller Studierender; Studigruppen in Freiburg; "Wer der Reputation erliegt ..."; "Studiere kritisch, konventionslos und kreativ!"; Soziale Ungerechtigkeiten im Hochschulsystem; Studiengebühren in Großbritannien nun nach oben offen; Bachelor-Job - wo?; Arbeitsbelastung von Studierenden; Universitätsrat verfassungswidrig?; Öffentliche Senatssitzung - Entdemokratisierung der Uni?; Bildungsstreik-Plenum der Uni trifft sich wieder; Termine; Castor-Südblockade

Im u-asta kannst Du dich gemeinsam mit anderen Studierenden für deine Interessen einsetzen. In Referaten und Arbeitskreisen können zum Beispiel Aktionen geplant, Informationen vorbereitet und Diskussionen geführt werden. Gleichzeitig könnt ihr euch auch direkt bei euren Fachschaften einbringen. Schau doch mal bei einem Treffen eines Referats oder eurer Fachschaft vorbei:

http://www.u-asta.de/engagement/referate

http://www.u-asta.de/fachschaften

Grundsätzlich werden alle Protokolle des u-asta unter www.u-asta.de veröffentlicht. Zudem erscheint in der Semesterzeit alle 14 Tage der u-bote, der am längsten durchgehend erscheinenden Studierendenzeitung Deutschlands. Einige aktuelle Themen nun hier:

Aus dem u-asta

Aufhebung der ärztlichen Schweigepflicht

Statt wie früher im Fall einer Krankheit mit einem Attest von einer Prüfung zurücktreten zu können müssen mittlerweile die Symptome der Krankheit offengelegt werden (wenn dies derzeit auch noch nicht an allen Fachbereichen umgesetzt ist. Das Prüfungsamt oder der Prüfungsausschuss soll dann entscheiden, ob die oder der zu prüfende tatsächlich "krank genug" ist. Um diesem Eingriff entgegen zu wirken, trifft sich der AK Datenschutz am Mittwoch, den 27. Oktober, um 18 Uhr im Studeirendenhaus in der Belfortstraße 24.

Weitere Informationen und die Termine der nächsten Treffen findet ihr unter:

http://www.krankheitsfall-uni.de

AK Photographie gründet sich

Für alle Photographie-Interessierten soll es in Zukunft den AK Photographie geben. Der Arbeitskreis will als Austauschpunkt dienen, eigene Photoprojekte durchführen und Bildmaterial für die Studierendenzeitung erstellen. Alle, die Lust am Photographieren haben, sind eingeladen - ob Kamera und viel Erfarhung oder auch nicht - am Donnerstag, den 28. Oktober, um 18 Uhr im Studierendenhaus in der Belfortstraße 24 vorbeizuschauen.

http://www.u-asta.de/engagement/aks/Foto

Vollversammlung aller Studierender

Die jedes Semester mindestens einmal stattfindende Vollversammlung (VV) der Studierenden ist der zentrale Ort für Debatte und Beschlussfassung durch die Studierendenschaft. Dort wird informiert, diskutiert und sich auch positioniert.

Rund um die Vollversammlung am 04.11. wird es dieses Jahr etwas Besonderes geben: einen "Markt der Möglichkeiten" des u-asta. Von 17:45 bis 18:15 werden sich an Infotischen im Audimax die Referate und Arbeitskreise des u-asta vorstellen.

Bei der VV selbst wird es erst einen kurzen Überblick zur derzeitigen Arbeit des u-asta geben. Danach werden wir uns mit den zwei zentralen bildungspoltischen Initiativen in Hinblick auf die Landtagwahlen auseinandersetzen (Kampagne des Aktionsbündnis gegen Studiengebühren und landesweiter Bildungsstreik). Dabei wollen wir informieren und diskutieren, aber auch Ideen zur Frage, wie es mit den Protesten für freie Bildung weiter gehen soll, zusammentragen. Ein weiteres Thema der VV wird die Vorstellung der neuen Initiative gegen die Angabe von Symptomen bei Prüfungsabwesenheit durch Krankheit sein.

Studigruppen in Freiburg

Der u-asta hat ein neues Web-Projekt gestartet, mit dem den Studigruppen in Freiburg eine Möglichkeit gegeben werden soll, sich vorzustellen und umgekehrt Interessierte einen Überblick bekommen können, was es für Studierengruppen in Freiburg gibt. Die von den Gruppen eigenverantwortlich geschriebenen Texte wurden auch bereits in Broschürenform gebracht. Die fertige Broschüre könnt ihr euch im u-asta jederzeit holen.

http://www.studigruppen-freiburg.de

Reden des u-asta-Vorstandes

"Wer der Reputation erliegt ..."

Im Rahmen der Eröffnung des akademischen Jahres 2010/2011 wurde thematisiert, wie sich die Uni-Leitung derzeit im Streben nach einer "Reputation um ihrer selbst willen" verrennt. Statt gute Lehre und Forschung zu fördern, welche die Entfaltung des Menschen stärkten, werde vorrangig auf eine von tatsächlichen Verbesserungen losgelöste "Reputation an sich" hingearbeitet. Inwiefern dies insbesondere für die Studierenden kaum oder sogar negative Konsequenzen habe, zeigten gerade die beiden Exzellenz-Initiativen.

Die Schriftfassung der Rede findet ihr unter

http://www.u-asta.de/politik/pms/pm-2010/2010-10-20/

"Studiere kritisch, konventionslos und kreativ!"

Im der Rede am Erstsemestertag der Uni wurde die Freiräume beziehungsweise deren fehlen im Studium thematisiert.

Die Schriftfassung der Rede findet ihr unter

http://www.u-asta.de/politik/pms/pm-2010/2010-10-15/

Hochschulpolitisches

Soziale Ungerechtigkeiten im Hochschulsystem

Andrä Wolter, Professor an der TU Dresden, hat vor kurzem eine Analyse zur sozialen Selektion im Bereich der Hochschulbildung vorgelegt. Dass diese vielfältige Probleme der aktuellen Strukturen aufzeigte, mag zwar kaum mehr überraschen, allerdings lohnt sich ein Blick auf die Analyse auch schon deshalb, da sie Bezug auf die aktuellen Entwicklungen nimmt.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=7177

Studiengebühren in Großbritannien nun nach oben offen

Vor wenigen Jahren wurden Studiengebühren in Großbritannien in einer Höhe von bis zu etwa 3000 Pfund pro Jahr eingeführt. Bereits jetzt soll diese bisherige Decklung fallen, womit sich die Studiengebühren demnächst an einigen Hochschulen vervierfachen könnten.

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,723801,00.html

Bachelor-Job - wo?

Der These des Prorektors für Studium und Lehre, Heiner Schanz, dass der Bachelor ein weit akzeptierter Abschluss sei, widerspricht nun mit karriere.de auch ein gewiss nicht wirtschaftsfernes Internetportal. In einer Untersuchung stellten diese Fest, dass der Traum von einem direkten Einstieg ins Berufsleben für fast alle Bachelor-AbsolventInnen auch ein Traum bleibt.

http://www.karriere.de/mba/bachelor-job-wo-bist-du-10253/

Arbeitsbelastung von Studierenden

Studierende sind LangschläferInnen und faul - dieser These widerspricht Jens Wernicke in seiner Analyse zur Arbeitsbelastung von Studierenden.

http://www.studis-online.de/Studieren/art-1106-studentische-zeitbelastung.php

Universitätsrat verfassungswidrig?

Universitätsräte sind verfassungswidrig - zu diesem Schluss kommt Thomas Horst zumindest in Bezug zu den in NRW geltenden Regelungen. Damit dürfte auch für die in Baden-Württemberg existierenden Aufsichträte sich die Frage nach der rechtlichen Zulässigkeit stellen.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=6979

Uni und mehr

Öffentliche Senatssitzung - Entdemokratisierung der Uni?

Am Mittwoch, den 27. Oktober, findet eine Senatssitzung statt, in der im öffentlichen Teil die Grundordnung der Universität geändert werden soll. Zu befürchten ist dabei, dass hier die verbleibenden Reste von Demokratie an der Uni weiter eingeschränkt werden sollen. Wer sich selbst ein Bild verschaffen will, kann daher um 14:15 Uhr im Hörsaal 1199 im KG I vorbeischauen.

http://www.uni-freiburg.de/nachrichten/news_201010_1

Bildungsstreik-Plenum der Uni trifft sich wieder

Jeden Donnerstag findet um 20 Uhr im u-asta ein gemeinsames Treffen rund um den Bildungsstreik statt. Zusätzlich zum Planen von Aktionen wird dort ab jetzt bei jedem Treffen ein bestimmtes Thema des Bildungsstreik näher behandelt werden. Ob nun Demokratisierung von Bildungseinrichtungen, Kritik von Ökonomisierung oder die Vision von selbstbestimmten Lernen. Dadurch soll allen, die neu dabei sind oder wieder dazu kommen wollen, der Einstieg in die Themen des Bildungsstreiks erleichert werden.

Nähere Infos zu Aktionen gibt's immer auch auf

http://www.bildungsstreik-freiburg.de

Termine

  • 27.10.2010 14:15 Uhr, HS 1199, KG I: öffentliche Senatssitzung der Uni

  • 27.10.2010 18 Uhr, Studierendenhaus: AK Datenschutz, 1. Treffen

  • 28.10.2010 18 Uhr, Studierendenhaus: AK Photographie, 1. Treffen

  • 4.11.2010 18 Uhr, Audimax: Vollversammlung

  • 6.11.2010 Castor-Südblockade

  • 17.11. 13:00 Uhr, Platz der Alten Synagoge: Goldene Zeiten für die Bildung?!

Sonstiges

Castor-Südblockade

Demnächst soll sich wieder ein Castor auf den Weg nach Gorleben begeben und wird dabei auch in der Nähe von Karlsruhe vorbeikommen. Um für den Ausstieg aus der Atomkraft und für die verstärkte Nutzung und Förderung von regenerativen Energien zu demonstrieren, wird es am 6.11. eine Großdemonstration geben.

Weitere Informationen:

http://www.castor-suedblockade.de/


--

Herausgegeben von der Newsletter-Redaktion: redaktion-newsletter@u-asta.de Wir freuen uns immer über Kritik, Anregungen und Hinweise!

Anhänge des Artikels
Newsletter 008 Newsletter 008
([u-Newsletter]Ausgabe 1_2010.pdf - 147.63 Kb)

erstellt von Jonathan Nowak zuletzt verändert: 27.10.2010 09:27
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: