Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Mitmachen Studentische Arbeitskreise Filbinger Die Antwort des Rektors
Navigation
carpe diem
Information
» u-asta-service
   Mo-Fr 11-14
  (Semesterferien:
   Di+Mi 12-15)
Beratungen
» BAföG-Beratung
   nach Vereinbarung
» HIB Job-Beratung
   nicht mehr im u-asta
» Psychologische
   Beratung

   nach Vereinbarung
» Studieren mit
   Kind

   nach Vereinbarung
» Rechts-Beratung
   Di 14-16
   » Anmeldung
Sitzungen
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   dienstags, 18 Uhr
» u-asta-konf
   donnerstag, 12 Uhr
Referate
» Finanzen (Details
   zu Finanzanträgen)

   nach Vereinbarung
» FSK (Fachschaften-
   konferenz)

   nach Vereinbarung
» Lehramt
   dienstags, 17 Uhr
» Presse
   donnerstags, 14 Uhr
» schwulesbi
   montags, 20 Uhr in
   der Rosa Hilfe
» SoH (Studieren
   ohne Hürden)

   nach Vereinbarung
» Gender
   mittwochs, 18 Uhr
» Antifa
   freitags, 14 Uhr
» Umwelt
   nach Vereinbarungr
» HoPo
   diestags, 16 Uhr
Arbeitskreise
» EDV
   nach Vereinbarung
» AK Mensa
   immer am 2. Donnerstag
   im Monat um 16 Uhr
Sonstiges
» Fahrradwerkstatt
   WiSe, mittwochs 16 Uhr
   SoSe, mittwochs 18 Uhr
 
Artikelaktionen

Die Antwort des Rektors

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihren offenen Brief zur Einladung an Herrn Ministerpräsident a.D. Professor Filbinger habe ich erhalten.

Professor Filbinger gehört als ehemaliger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg zu den herausragenden Politikern unseres Landes. Er zählt somit ganz selbstverständlich zu dem Personenkreis der Vertreter von Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Kirchen und Medien, die von uns zu den wichtigen Veranstaltungen der Universität Freiburg eingeladen werden. Die Universität Freiburg bewegt sich in diesem gesellschaftlichen Umfeld und legt Wert darauf, mit deren Vertretern in einen Dialog z utreten. Wenn Herr Ministerpräsident a.D. Filbinger unserer Einladung folgt, so wird er seinem Rang entsprechend in der Sitzordnung plaziert.
Dies gilt für alle Eingeladenen, unabhängig von einer Bewertung der Persönlichkeiten.

Zu Ihren Ausführungen hinsichtlich der Vergangenheit von Herrn Professor Filbinger verweise ich auf die eingehenden Analysen, die hierzu in den letzten Jahren publiziert wurden. Ich darf vor allem auf das von Heinz Hürten, Hugo Ott und mir veröffentlichte Buch "Hans Filbinger -- der 'Fall' und die Fakten" von 1980 sowie auf einen darauf fußenden Aufsatz von Herrn Gillessen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 14.09.2003 verweisen. Letzteren füge ich zu Ihrer Kenntnisnahme bei. Die eingehenden historischen Untersuchungen haben ergeben, dass die Rolle von Professor Filbinger in der Zeit während und nach dem Sturz des nationalsozialistischen Regimes differenziert zu beurteilen ist. Diese Erkenntnis hat, wie Sie ansprechen, sicherlich auch dazu geführt, dass Herr Professor Filbinger Mitglied der Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten geworden ist.

Ich begrüße Ihr Engagement, sich mit der Vergangeneheit von Repräsentanten der Bundesrepublik Deutschland kritisch auseinander zu setzen. Dabei sollten Sie jedoch auch Fakten und von Ihrer ersten Überzeugung abweichende Einschätzungen zur Kenntnis nehmen und in Ihre Beurteilung einfließen lassen.

Da Sie, wie angekündigt, Ihren offenen Brief auch der lokalen Presse zusckicken wollen, erlaube ich mir, mein Antwortschreiben ebenfalls der Badischen Zeitung zukommen zu lassen.


erstellt von raph zuletzt verändert: 19.12.2004 23:57
... die VS ist da!
Infos zum Modell und den Wahlen der Verfassten Studierendenschaft.
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
u-bote
die aktuelle Ausgabe:
Spenden
Der u-asta lebt von Spenden!
Für die Abwicklung der Finanzgeschäfte ist der gemeinnützige Verein "Kasse e.V." zuständig; wer also der Studieren-denvertretung etwas Gutes tun möchte, findet die Bankverbindung hier. Wir stellen auch gerne Spendenquittungen aus.
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: